/// Werbung: PR Sample

Jetzt haben wir tatsächlich schon Oktober: die Blätter verabschieden sich von den Bäumen, in den Supermarktregalen finden sich immer mehr Weihnachtsartikel und die Tage werden (leider) wieder kürzer. Ich blicke bis jetzt auf ein wahnsinnig schönes Jahr zurück und auch auf den Blog bezogen, kann ich sagen, dass mir das Bloggen noch nie so viel Spaß gemacht hat wie 2017. Besonders freue ich mich auch immer auf die beautypress News Box, die alle zwei Monate bei mir eintrudelt und die neuesten Beautyprodukte für mich bereithält. Und weil ich es Euch schon in meinem letzten beautypress News Box Review Post im August versprochen und schlussendlich dann ja auch umgesetzt habe, werde ich damit natürlich jetzt nicht aufhören: ich habe alle in der Box enthaltenen Produkte mit Hilfe von CodeCheck auf ihre Inhaltsstoffe überprüft. Schließlich möchte ich immer genau wissen, welche Substanzen ich an meine Haut lasse und welche nicht. Leider waren dieses Mal jedoch nicht alle Produkte bei CodeCheck gelistet.

t: by tetesept Schaumbad Mein Moment Kakaobutter, Vanille & Macadamia

Ich mag die t: by tetesept Produkte sowieso total gerne und habe mich dementsprechend sehr gefreut, dass ich durch die beautypress News Box eine neue Sorte des Schaumbads ausprobieren kann. Der Duft nach Kakaobutter, Vanille & Macadamia ist genau mein Geschmack und passt perfekt zum Herbst und Winter. Die Pflegewirkung der Schaumbäder ist übrigens auch klasse. Was mir nicht so gut gefällt ist die Tatsache, dass sowohl Palmöl, als auch Mikroplastik enthalten sind.

Warum genau finde ich das negativ?

Mikroplastik gelangt über die Kosmetik z.B. in Flüsse und Meere. Die Kläranlagen können das Mikroplastik nämlich nicht zu 100% zurückhalten. Wenn die kleinen Teilchen dann u.a. von Meeresorganismen gegessen, so besteht die Möglichkeit, dass die Schadstoffe im Magen-Darm-Trakt wieder freigesetzt werden und so eventuell am Ende (durch die Nahrungskette) zur Gefahr für den Verursacher selbst werden.

Des Weiteren wurde ich mir wünschen, dass immer mehr Kosmetikhersteller auf den Einsatz von Palmöl aus Regenwald- und Torflandzerstörung verzichten, denn für die Ölplantagen müssen nicht nur große Flächen von Regenwäldern gerodet werden, wodurch wiederum viele Lebewesen vom Aussterben bedroht sind, nein, auch das Klima wird durch den Anbau belastet.

Was sagt CodeCheck?

  • Enthält Palmöl: Hydrogenated Palm Glycerides Citrate (aus Bestandteilen der Ölpalme hergestellt)
  • Enthält Mikroplastik: Styrene / Acrylates Copolymer
  • Bedenklich: Sodium Laureth Sulfate, PEG-18 Glyceryl Oleate/Cocoate, PEG-40 Hydrogenated Castor Oil 
  • Leicht bedenklich: Propylene Glycol, Benzoic Acid, Potassium Sorbate, Coumarin
  • und 13 weitere unbedenkliche Inhaltsstoffe

SLA Serge Louis Alvarez #HOW TO-Lidschattenpalette

Schon bei meinem Unboxing bei Instagram Stories war ich von der #HOW TO-Lidschattenpalette von Serge Louis Alvarez sehr angetan. Das Packaging ist wunderschön und sehr hochwertig und ist mir direkt positiv aufgefallen. Die 11 verschiedenen Farben, die super aufeinander abgestimmt sind, sind sehr schön pigmentiert. Auch die Haltbarkeit ist echt gut und ich finde die Textur sehr schön. Passenderweise liegt der Palette auch noch ein doppelseitiger Augenpinsel bei.

Was sagt CodeCheck?

  • Leider sind noch keine Informationen zu der Lidschattenpalette vorhanden.

Gertraud Gruber Hydro3 Hyaluron Serum

Die Produkte von Gertraud Gruber waren ja schon häufiger in der beautypress News Box zu finden und haben mich so gut wie immer überzeugen können. Bei dem Hydro3 Hyaluron Serum handelt es sich um Produkt, dass der Haut dank enthaltener Hyaluronsäure, Plankton aus der Bretagne und einem Aquakomplex einen „Frischekick“ geben soll. Der Wassergehalt der Haut wird reguliert und zurück bleibt ein vitaleres und elastischeres Hautgefühl. Ich habe das Serum, wie empfohlen, vor der Anwendung einige Minuten in den Kühlschrank gelegt, um den erfrischenden Effekt noch zu verstärken. Das Serum ist auf jeden Fall sehr gut verträglich und meine Haut hat das Produkt sehr schnell aufgenommen. Besonders an den trockenen Stellen, wie an den Wangen und auf dem Nasenrücken, wurde meine Haut optimal mit Feuchtigkeit versorgt, was mir direkt positiv aufgefallen ist.

Was sagt CodeCheck?

  • Leicht bedenklich: Phenoxyethanol
  • und 9 weitere unbedenkliche Inhaltsstoffe

Juka d’Or SEA CULTURE 3-in-1 POWER SERUM

Das Juka d’Or SEA CULTURE 3-in-1 POWER SERUM soll als Intensifier unter der Tagespflege oder auch als Konzentrat für die punktuelle Pflege  im Bereich der Augen, der Stirn, des Mundes und der Nasolabialfalten wirken. Natürlich kann das Serum aber auch als alleiniger Feuchtigkeitsbooster verwendet werden. Es enthält u.a. hochkonzentrierte Hyaluronsäure, maritime Stammzellen und Telomerschutz-Hightech-Peptide (gut, dass ich Biologie studiert habe und weiß, was die Begriffe bedeuten! ;-D). Diese Inhaltsstoffe sollen für einen „Polstereffekt“ und einen ebenmäßigeren Teint sorgen.

Was sagt CodeCheck?

  • Leider sind noch keine Informationen zu dem Serum vorhanden.

Mercedes Benz-Club Parfüm (Black)

Endlich mal was für die Herren der Schöpfung! 😉 Ich habe den Duft natürlich direkt an Flo weitergereicht und ihn als Testperson auserwählt. Der Duft setzt sich zusammen aus heller Bergamotte (Kopfnote), einer von Weihrauch erwärmten Jasminsignatur (Herznote)  und einer Mischung aus Ambrox, Benzoe, goldenen Hölzern und Vanille (Basisnote). Der Flakon besteht aus glänzendem, schwarzen Glas  und stellt  natürlich auch den silbernen Stern zur Schau. Flos Kurz-Fazit: Ihm gefällt der Duft sehr gut und die Haltbarkeit ist ebenfalls klasse!

Was sagt CodeCheck?

  • Leider sind noch keine Informationen zu dem Serum vorhanden.

Sililevo Nagellack

Auch ich kenne die Probleme, die brüchige und strapazierte Nägel mit sich bringen. Umso interessanter finde ich es, dass es nun einen medizinischen Pflegelack mit Kieselsäure und Schwefel (MSM) gibt, der brüchige, splissige und weiche Nägel kräftigt und die Nährstoffe zuführt, die fehlen. Der Sililevo Nagellack ist übrigens nur in Apotheken erhältlich. Ich habe den Lack nicht an den Fingernägeln sondern an den Fußnägeln getestet, denn seit einigen Monaten splittert der Nagel am großen Zeh immer wieder ab. Grund dafür ist, dass ich mir den Zeh leider ziemlich schwer verletzt habe und der Nagel seitdem einen „Knacks“ hat. Er wächst auch immer wieder falsch nach, was auf Dauer echt lästig ist. Ich bin schon ziemlich gespannt, wie mein Fazit nach einigen Wochen des Testens ausfallen wird.

Was sagt CodeCheck?

  • Unbedenklich! 🙂

SKINthings Care Complex Starter

Ich bekomme so viele Cremes zugeschickt, dass ich mit dem Testen gar nicht hinterherkomme… Trotzdem möchte ich Euch das SKINthings Care Complex Starter Set natürlich kurz vorstellen. Es besteht aus einem CARE COMPLEX Serum, welches ein intensiv straffendes veganes Wirkstoffkonzentrat darstellt. Dieses soll bei ermüdeten Hautarealen wie Tränensäcken Wangenpartien, Kinnrad, Hals und Dekolleté eingesetzt werden und dient als Grundlage für die nachfolgende Creme. Das Set enthält außerdem ein CARE COMPLEX Serum, das ebenfalls vegan ist und als 24-Stunden-Pflege für Gesicht, Augenpartie, Hals und Dekolleté eingesetzt werden kann. Geeignet ist die Creme besonders für Menschen, die unter trockener Haut leiden.

Ich habe das Serum und die Creme bisher nur auf dem Handrücken ausprobiert, da ich zunächst das Gertrud Gruber Produkt aus dieser Box testen wollte. Zu viele neue Cremes gleichzeitig auszuprobieren, ist nämlich nicht sehr ratsam. Die Haut wird einfach völlig überfordert und reagiert dementsprechend oftmals mit Pickeln und Rötungen. Beide Produkte, also das CARE COMPLEX Serum und auch die CARE COMPLEX Creme hinterlassen auf jeden Fall ein angenehmes Hautgefühl und ziehen relativ schnell ein. Da ich besonders im Winter unter trockener Haut leide, hoffe ich, dass das Set Abhilfe schaffen kann.

Was sagt CodeCheck?

  • Leider sind noch keine Informationen zu dem Serum und zu der Creme vorhanden.

Fazit

Die beautypress News Box Oktober 2017 hat mir gut gefallen. Besonders überzeugt hat mich die wunderschöne SLA Serge Louis Alvarez #HOW TO-Lidschattenpalette. Auch das t: by tetesept „Mein Moment Kakaobutter, Vanille & Macadamia“ Schaumbad finde ich klasse, wenn man vom enthaltenen Palmöl und dem Mikroplastik absieht. Über das Mercedes Benz-Club Parfüm (Black) hat sich mein Freund gefreut und die anderen Beautyartikel muss ich erstmal mehrere Wochen testen, um ein abschließendes Urteil fällen zu können. Um die Wirksamkeit einer Creme oder eines Serums beurteilen zu können, bedarf es logischwerweise einer längeren Testphase! 🙂

Welche Produkte hätten euch am besten gefallen? Habt ihr vielleicht auch schon etwas davon getestet?

8 Comments

  1. Ja, ich finde es auch etwas „erschreckend“, dass wir bereits Oktober haben! Irgendwie vergehen die Jahre so schnell …

    Solche Boxen muntern dann einen auf. 😀 Besonders schick finde ich die enthaltene Palette, aber auch der Badezusatz von tetesept gefällt mir – perfekt für die jetzige Jahreszeit. 🙂

    Liebe Grüße

    Anna <3

    annashines.com

  2. Schade, dass es nicht überall Infos gab! Ich finde das auch sehr interessant… leider manchmal auch erschreckend.

  3. Die Palette habe ich auch hier und finde sie klasse. Ich glaube den Duft würde ich meinem Mann auch schenken. Ihm gefällt er sicherlich auch sehr.

  4. Ich glaube, diese Box ist mir vor ein paar Tagen schon mal begegnet, dabei war mir der Nagellack aber gar nicht aufgefallen! Den brauche ich auch, wenn er hilft, denn ich habe seit einem Unfall vor einigen Jahren auch Probleme mit einem Fußnagel, der immer wieder abbricht. Bei dem Produkt bin ich wirklich auf dein Fazit gespannt!

    Liebe Grüße
    Jana

  5. Ich liebe die Beautypress News Box, am besten finde ich die Palette. Das Parfüm hat sich direkt mein Freund unten den Nagel gerissen. Hihi.

    Liebe Grüße Lisa
    von Pinkybeauty.de

Write A Comment