Real Techniques Event in Berlin

Für mich ging es letzte Woche mal wieder nach Berlin. Je häufiger ich dort bin, desto besser gefällt mir diese kunterbunte Stadt. Und das sage ich, obwohl mir Berlin eigentlich viiiieeel zu groß ist (man bedenke: ich bin selbst ein Großstadtkind!). Ich dachte ja immer, dass die Städte in meiner Heimat, dem Ruhrpott, riesig sind, aber bis dato bin ich auch noch nicht in Berlin gewesen. Auf jeden Fall flog ich vorletzten Dienstag schon relativ früh Richtung Landeshauptstadt, da Real Techniques zum Journalisten- und Blogger-Event geladen hatte. Als besonderes i-Tüpfelchen wurde der Presse-Workshop von Sam und Nic Chapman, den beiden international bekannten Make-up Artistinnen und Vloggerinnen vom Channel Pixiwoo, gehalten.

In der wunderschönen Location angekommen, hatte ich kurzzeitig einen Fangirl Moment, denn wer Pixiwoo kennt, weiß, dass die beiden Schwestern nicht nur super hübsch und sympathisch sind, sondern eben auch echte YouTube Stars. Ihren Channel gibt es schon seit 2008 und ihre Make-up-Tutorials gehören zu den ersten, die ich mir angesehen habe. Es war also besonders toll, dass die beiden Mädels uns viele Tipps rund um Make-up und Co. gegeben und sogar live ein Model geschminkt haben. Das Ergebnis konnte sich mehr als sehen lassen und ich wünschte, dass ich mich jeden Tag so perfekt schminken könnte.

Die Location war übrigens auch ein echter Hingucker. Es handelte sich um das THE BERLIN LOFT in der Fabrik 23,  einer über 100 Jahre alten Fabrik, die sich in einem typischen Berliner Hinterhof versteckt. Das Loft wurde 2014 sogar von derZeitschrift  Architectural Digest mit drei weiteren Interieurs zu „Best of Germany“ gewählt.  Mir haben besonders der coole Industriecharakter, die Vintage Möbel sowie die 4 Metern hohen Decken gefallen. Und auch der Workshop Raum war mehr als genial hergerichtet worden. Auf den Tischen befanden sich Unmengen von Real Techniques Pinseln, Revlon Make-up Produkten und Kosmetikspiegeln, sodass wir die während des Workshops neu erlernten Make-up Tricks und Techniken direkt in die Tat umsetzen konnten. Als besonderes Goodie bekamen wir noch einen Rucksack voll mit Real Techniques Pinseln und Revlon Produkten sowie die Beauty-Bibel „FACE“ von Sam und Nic geschenkt.

Wie bei jedem guten Blogger- bzw. Presseevent gab es natürlich auch wieder viel leckeres Essen. Dieses Mal wurden wir allerdings nicht nur mittags mit einem Buffet verwöhnt, sondern auch abends, im Rahmen einer After-Workshop-Party, gab es ein cooles Flying Buffet und eine Badewanne voller Getränke. Außerdem konnten wir uns unsere Real Techniques Pinsel individuell gravieren lassen, ein professionelles Make-up aufgetragen bekommen und witzige Bilder an der Photobooth Station machen. Das Event war wirklich total klasse und ich bin froh, dass ich dabei sein durfte.

 

 

 

Unboxing Beautypress News Box Juni 2017

/// Product Sample

Endlich ist der Sommer in Deutschland angekommen und wir dürfen uns über warme Temperaturen und eine ordentliche Portion Sonnenschein freuen. Passend dazu ist die neue Beautypress News Box für den Juni 2017 erschienen, die sechs Produkte enthält, die man zu dieser Jahreszeit bestens gebrauchen kann.

GERTRAUD GRUBER KOSMETIK BIOMIMED® Mizellen Reinigungswasser

Das neue BIOMIMED® Dermo System Mizellen Reinigungswasser bildet die optimale Grundlage für die biomimetische Systempflegeserie. Das Reinigungswasser wurde speziell für die Pflege von Problemhaut entwickelt. Es enthält wenig belastende Inhaltsstoffe sowie milde Tenside und befreit die Haut schonend und effektiv von Verunreinigungen und Make up-Resten. Außerdem wird der Säureschutzmantel der Haut stabilisiert und Allantoin, Panthenol und Glycerin verbessern die Hauthydratation. Ich finde es super, dass GERTRAUD GRUBER KOSMETIK mit der BIOMIMED® Serie Produkte herausgebracht hat, die speziell für Menschen mit Hautproblemen gedacht sind. Die Hautverträglichkeit bei sehr empfindlicher Haut ist übrigens dermatologisch bestätigt und die Produkte sind parfümfrei.

 

Daylong extreme SPF 50+ Liposomale Sonnenschutz-Lotion

Daylong extreme Lotion SPF 50+ ist eine liposomale Sonnenschutz-Lotion, die extrem sonnenempfindliche Haut schützt und in Extremsituationen wie z.B. bei einem Aufenthalt in den Tropen oder im Gebirge angewendet werden kann. Die Lotion ist extra wasserresistent in Süß- und Salzwasser und bietet dank des hochwirksamen UVA- und UVB-Schutzes zuverlässigen Sonnenschutz für die Haut. Außerdem enthält sie kein Parfum, keine PEG-Emulgatoren und auch keine zusätzliche Konservierungsstoffe. Enthaltenes Aloe Vera und Vitamin E haben zusätzlich eine pflegende Wirkung.

 

t: by tetesept Aroma-Dusche Hallo Sommer

Die tolle Hallo Sommer Aroma-Dusche von t: by tetesept durfte ich bereits bei dem tetsesept Event in Frankfurt kennenlernen. Der fruchtige Duft mit Papaya und Hibiskus hat mich von Anfang an begeistert und ich verwende das Duschgel seitdem wirklich super gerne.
Neben der Hallo Sommer Variante, gibt es noch vier weitere t: by tetesept Duschen im Handel zu kaufen: zum einen die Creme-Duschen Hallo Schönheit mit Granatapfel und Magnolie oder Hallo Streichelhaut mit Kirschblüte und Reismilch sowie die Aroma-Duschen Hallo Glückstag mit Blutorange und Minze oder Hallo Sonnenschein mit Limette und Ingwer.
Die Produkte sind übrigens frei von Mineralölen, Paraffinen & Silikonen, pH-hautneutral und alkaliseifenfrei. Außerdem wurde die Hautverträglichkeit dermatologisch bestätigt und die Duschen sind für Veganer geeignet.

 

p2 cosmetics Volume Gloss gel look polish „630 old maid“

Der p2 cosmetics Volume Gloss gel look Nagellack ermöglicht durch seine spezielle Plumping-Formel einen ultimativen „Gel-Look“ mit hoher Deckkraft und verleiht den Nägeln zusätzlich ein High-Gloss-Finish. Der Volume Gloss Nagellack ist in 28 Farben erhältlich. Dank des Volumen-Fächerpinsels lassen sich die Nägel übrigens ganz einfach in einem Zug streifenfrei lackieren.Ich habe den Lack nur auf den Fußnägeln ausprobiert, da meine Fingernägel mit Gel aufgefüllt sind.

 

Ulric de Varens VARENSIA WHITE eau de parfum

Der neue Duft VARENSIA WHITE von Ulric de Varens ist ein elegantes, feminines Parfum aus Apfel- und Pfirsichnoten, denen sich der Duft von Orangenblüte und Tuberose anschließt. Im Fond enthält das Parfum würzige Aromen von Tonkabohne, Sandelholz und Vanille. Ich habe nun schon öfter mal ein Parfum von Ulric de Varens in einer Beautybox entdecken dürfen. Die Düfte sind mir allerdings meistens zu schwer und zu intensiv, so wie auch VARENSIA WHITE. Mich sprechen leichte, fruchtige Düfte einfach mehr an. Für meine Parfumsammlung ist der weiße Flakon allerdings ein echter Hingucker.

 

Veet Sensitive Precision Beauty Styler Bikini Edition

Der Veet Sensitive Precision Beauty Styler wurde speziell dafür konzipiert, Haare an empfindlichen Körperstellen wie Gesicht, Bikinizone und Achseln schnell und sanft entfernen oder in Form bringen zu können. Die Klingen berühren nämlich nicht direkt die Haut, was wiederum Schnittverletzungen verhindert. Alle Aufsätze sind mit Wasser abspülbar und auch für schnelle Korrekturen bestens geeignet. Die Packung enhält übrigens noch drei Silikon Schablonen zum Stylen der Bikinizone. Ich habe für den Veet Sensitive Precision Beauty Styler in der Bikini Edition keine Verwendung, da ich mich seit Jahren ausschließlich mit einem 5-Klingen Nassrasierer rasiere und auch keine Schablonen benötige.

 

Fazit zur Beautypress News Box Juni 2017

Die Beautypress News Box enthält dieses Mal wieder viele verschiedene Produkte, die ich bis auf die tetesept Aroma-Dusche noch nicht kannte. Besonders haben mir die Daylong extreme SPF 50+ Liposomale Sonnenschutz-Lotion und das t: by tetesept Hallo Sommer Duschgel gefallen. Mit dem Veet Sensitive Precision Beauty Styler in der Bikini Edition kann ich leider nichts anfangen, da ich, wie gesagt, ausschließlich nass rasiere.
Kennt ihr die Beautypress News Box? 
Welches Produkt hätte Euch am besten gefallen?

Meine daily Make-up Favoriten Mai 2017

 

Lange (viel zuuu lange!) ist es her, dass ich euch meine daily Make-up Favoriten gezeigt habe. Mit dabei sind einige Alltime-Favs, aber auch ein paar neuere Produkte haben es mit in den Blogpost geschafft, wie zum Beispiel der Mega Volume Miss Baby Roll Mascara von L’Oréal Paris. Die Produkte, die ich euch in diesem Post zeige, benutze ich derzeit wirklich jedes Mal, wenn ich mich schminke und habe sie teilweise schon mehrmals nachgekauft, weil ich so begeistert davon bin.

 

Sleek CC Cream

Seit letztem Sommer bin ich ein großer Fan von BB und CC Creams. Die Complexion Corrector Cream von Sleek zählt schon seit einiger Zeit zu meinen Favoriten, da sie perfekt kleinere Hautunreinheiten abdeckt und der Haut störenden Glanz nimmt. Außerdem wird die Haut auch noch gepflegt und dank des hohen Lichtschutzfaktors bestens vor UVA- und UVB-Strahlen geschützt. Ich verwende übrigens die hellste Nuance „Fair„.

 

Sleek Cream Contour Kit

Ein relativ neuer Favorit in meiner daily Make-up Routine ist das Sleek Cream Contour Kit. Das Tolle an dem Set ist, dass man sich die Grundierung aus den sechs verschiedenen Farben selbst mischen kann. Besonders gut gefallen mir die beiden Highlighter-Nuancen, mit denen sich tolle Akzente setzen lassen. Beim Contourieren arbeite ich mit den hellsten Konturierungsfarben der vier verschiedenen Nuancen. Der dunkelste Ton in der Palette ist für mich allerdings ungeeignet, da ich einfach ein zu heller Hauttyp bin. Aber das ist natürlich nicht weiter schlimm, da ich mit den anderen Tönen bestens zurechtkomme.

 

KYLIE Gloss Candy K

Ich muss gestehen, dass ich mich erst ziemlich spät an die KYLIE Cosmetics Produkte herangetraut habe. Der Hype ist zunächst an mir vorbeigegangen und ich fand die Sachen auch irgendwie ziemlich überteuert. Als ich den KYLIE Gloss in der NuanceCandy K dann aber das erste Mal ausprobiert habe, war ich direkt hin und weg. Die Farbe ist wunderschön zart und das glossy Finish lässt die Lippen direkt viel voller erscheinen.

 

Misslyn treat me SWEET POWDER BLUSH

Mit Blush verhält es sich bei mir ähnlich wie mit Highlighter: Lange konnte ich nichts damit anfangen, mittlerweile benutze ich ihn nahezu täglich. Ich mag einfach den frischen und wachen Effekt, den mir der Blush verleiht und das auch noch ganz nach meinen Wünschen, denn der treat me SWEET POWDER BLUSHkann dank seiner samtig-pudrigen Textur sanft oder intensiv aufgetragen werden. Mir gefällt die Nuance „08 Be my Flamingo forever“ am besten, aber auch die anderen Farbtöne sind alle sehr schön und bieten für jeden Geschmack den passenden Ton.

 

Benefit Bronzer Hoola

Bronzing Powder ist eines meiner absoluten Musthave Produkte. Ich bin ja vom Hauttyp eher Modell „Weißbrot“ und muss schauen, dass ich mir irgendwie ein bisschen Farbe ins Gesicht zaubere, um nicht ständig krank auszusehen. Der Hoola Bronzer von Benefit ist wirklich sehr zu empfehlen, da er eine intensive Farbabgabe hat, sich super verblenden lässt und ein sehr natürliches Finish liefert. Das liegt zum einen auch daran, dass er keine Rotpigmente oder Glitzerpartikel enthält. Der Bronzer eignet sich übrigens auch optimal zur Kontourierung und hat einen weichen Naturborstenpinsel mit im Gepäck.

 

 

Catrice Highlighting Powder

Ich betone es immer wieder: Ich benutze erst seit kurzer Zeit Highlighter und muss mich erstmal in der Welt der zig verschiedenen Produkte zurechtfinden. Anfang des Jahres war ich bei einem Bloggerevent während der Fashion Week zu Gast. Dort konnte ich unter anderem die neue dekorative Kosmetik von Catrice für das Frühjahr 2017 austesten. Mit dabei war auch das Catrice Highlighting Powder, welches mir schon nach dem ersten Swatch sehr gut gefallen hat. Besonders schön finde ich den Pearl-Effekt und die samtig-weiche Puder-Textur, die sich sehr einfach verblenden lässt.

 

Catrice Brow Lifter & Highlighter Pen

Wozu um Himmels Willen braucht man einen Catrice Brow Lifter & Highlighter Pen? Ja, ich gebe zu, dass ich mich das anfangs auch gefragt habe. Doch nachdem ich den Stift das erste Mal ausgetestet hatte, wusste ich, warum man dieses Produkt einfach haben muss. Die Augenbrauen werden durch die hellrosafarbene Seite optisch angehoben und erhalten eine schöne Kontur. Die glitzernde Seite des Stiftes dient als Highlighter, der die Augen sehr schön betont.

 

Benefit the POREfessional Gesichtsprimer

Seitdem ich meine Hautprobleme besser im Griff habe, benutze ich den ölfreien the POREfessional Gesichtsprimer von Benefit liebend gerne. Wie der Name schon vermuten lässt, handelt es sich dabei um ein Produkt, welches die Poren verfeinert und die Haut ebenmäßiger erscheinen lässt. Außerdem passt es sich jedem Hautton an und verbessert den Halt des Make-ups. Ich muss dazu sagen, dass dieser hundertfach gehypte Gesichtsprimer und ich nicht immer gute Freunde waren. Die Haut an meiner Nase schuppte sich ständig und das Produkt setzte sich ab. Nach ein oder zwei Versuchen landete der Primer dann also in den Untiefen meiner Schminkschublade. Aber da ja jeder irgendwie eine zweite Chance verdient hat, habe ich den POREfessional vor einiger Zeit nochmal ausprobiert und war direkt begeistert. Der „Weichzeichner“-Effekt ist unschlagbar und man sieht direkt viel wacher aus.

 

Makeup Revolution Ultra 32 Flawless Matte Lidschattenpalette

Die Ultra 32 Flawless Matte Palette von Makeup Revolution habe ich euch zwar noch nie ausführlich vorgestellt, aber dennoch zählt sie zu meinen Top-Favoriten. Die Farben sind einfach wunderschön und perfekt für den Alltag geeignet. Momentan bin ich eh ein riesiger Fan von matten Eyeshadows. Wahrscheinlich ist das auch ein Grund mehr, warum mir die Palette so gut gefällt. Die 32 buttrig-weichen Lidschatten harmonieren alle ganz wunderbar miteinander und auch die Pigmentierung kann überzeugen.

 

Catrice EYE’MATIC Dip Liner Deep Black

Der Catrice EYE’MATIC Dip Liner Deep Black ist aus meiner Schminkroutine nicht mehr wegzudenken. Ich benutze ihn fast jeden Tag und liebe ihn einfach. Eine super präzise Spitze, ein satter schwarzer Farbton und eine tolle Haltbarkeit – was will man mehr? Ich habe dieses Produkt schon tausende Male bei Instagram Stories und Snapchat weiterempfohlen und kann es euch auch heute im Rahmen dieses Postings wirklich wärmstens ans Herz legen.

 

L’Oréal Paris Mega Volume Miss Baby Roll

Ich übertreibe wirklich nicht, wenn ich sage, dass derMega Volume Miss Baby Roll Mascara von L’Oréal Paris der beste Mascara ist, den ich je besessen habe. Schon nach einem einzigen Auftrag sind meine Wimpern tiefschwarz getuscht und wirken deutlich länger und voluminöser. Erst wollte ich dem Hype um dieses Produkt ja keinen Glauben schenken, aber nachdem ich zig positive Reviews dazu gelesen hatte, konnte ich nicht anders und musste die Wimperntusche einfach ausprobieren. Enttäuscht wurde ich auf jeden Fall bei Weitem nicht.

 

Catrice Liquid Camouflage High Coverage Concealer

Es gibt einfach keinen besseren Concealer! Ich liebe liebe liebe ihn und finde es unbegreiflich, wie ich jemals ohne dieses Schätzchen überleben konnte! 😉 Die Deckkraft ist einfach super gut und kleinere Unreinheiten oder Augenringe verschwinden im Handumdrehen. Schon im Februar war ich begeistert von dem Catrice Liquid Camouflage High Coverage Concealer und habe euch davon vorgeschwärmt. Ihr merkt also, meine Begeisterung hält an und das ist wahrlich nicht unbegründet!

Was sind eure derzeitigen Make-up Favoriten?

Könnt ihr mir einige Produkte besonders empfehlen?

 

Yves Rocher Produktneuheiten Frühling 2017 und großes Gewinnspiel!!!

Endlich gibt es wieder Beauty News von Yves Rocher! Ich freue mich immer ganz besonders, wenn eine meiner liebsten Marken neue Produkte rausbringt, da ich meistens mehr als begeistert von den Sachen bin. Dieses Mal gibt es unter anderem sage und schreibe 54 (!!!) neue Rot-Töne zu entdecken. Die Rouge Vertige Lippenstifte haben es mir sofort angetan, da ich, wie ihr ja wisst, ein riesiger Fan von roten Lipsticks bin. Mindestens genau gut gefallen mir die neuen 20 klassischen Grand Rouge Lippenstifte, die durch ihre lang haftende Formel überzeugen. Natürlich sind aber nicht nur Produkte für die Lippen dabei, sondern auch noch eine tolle neue Sommer Edition mit dem Namen „Les Plaisirs Nature„. Diese Kollektion umfasst unter anderem Körpergel, Duschbäder und Körperspray. Ich möchte euch die neuen Produkte aber nicht nur vorstellen, ihr könnt natürlich auch etwas gewinnen. Mehr Informationen gibt es am Ende des Blogposts! 🙂

Die Rouge Vertige Lippenstifte gibt es wie gesagt in 54 neuen, strahlenden Farben mit insgesamt 3 unterschiedlichen Effekten: Satin, Pearl und Shine. Von den 54 Farben kommen 18 Lippenstifte in der Ausführung „Shine“ daher, 28 in „Satin“ und 8 in „Pearl“. Ich finde es zudem besonders schön, das sowohl zarte Nude-Töne, aber auch kräftige und intensive Rotnuancen dabei sind, sodass jeder Geschmack auf seine Kosten kommt. Die Textur ist wirklich ganz wunderbar und seidig und die Lippen werden dank des enthaltenen Kischkernöls zart gepflegt.

Die ersten drei Farben haben mir schon beim ersten Swatch sehr gut gefallen, wobei mir die zweite Nuance Nummer 07 (Shine) schon fast ein bisschen zu pinkig und zu grell ist. Nummer 04 (Shine) und Nummer 30 (Satin) passen deutlich besser zu meinem Typ und sagen mir generell viel mehr zu. Von der Haltbarkeit sind die  Rouge Vertige Lippenstifte wirklich gut. Ich habe auch noch nach mehreren Stunden nach dem ersten Auftrag einen schönen Farbschimmer auf den Lippen. Durch die cremige Textur fühlen sich die Lippen zudem sehr geschmeidig an und trocknen nicht aus.

Passenderweise sind meine drei Lieblingsnuancen nummernmäßig alle relativ nah beieinander, sodass ich sie euch als Trio vorstellen kann. Wie sich schnell erkennen lässt, ähneln sich die drei Töne vom Farbspektrum her sehr. Ich bin einfach ein großer Freund von Nude-Lippenstiften, deswegen haben sie mich wahrscheinlich auch direkt angesprochen. Bei allen drei Lippis (34, 39 und 41) handelt es sich um die „Satin“ Ausführung. Nummer 34 ist ein dezenter Rosa-Ton, der sich bestens für den Alltag eignet und zu jedem Outfit passt. Nummer 39 ist vergleichsweise relativ dunkel, aber ein super Match zu Smokey-Eyes, da er nicht zu viel Aufmerksamkeit auf sich zieht. Mein derzeitiger Top-Favorit ist die Nummer 41, die super mit meinen blonden Haaren harmoniert und trotzdem relativ dezent wirkt.

Von diesen drei Lippenstiften gefällt mir am besten die Nummer 48 (Satin), die sich auf dem mittleren Bild befindet. Bei den Swatches kann man ganz gut erkennen, dass es sich um einen intensiven, pinkigen Ton handelt, der aufgetragen jedoch insgesamt etwas dunkler wirkt. Die Nummer 42 (Satin) hat mich überrascht. Wie man vom ersten Bild zunächst denken könnte, handelt es sich um einen relativ dunklen Ton. Aber falsch gedacht. Beim Swatchen entpuppte sich der Lippenstift als kräftiger beerenfarbener Ton. Die Nummer 49 (Satin) ist eine Mischung aus Pink und Rot und gefällt mir ebenfalls sehr gut.

Die Nummer 56 (Satin) ist ein kräftiger, feuriger Rotton, der mir besonders gut zu gebräunter Haut gefällt. Die Nummer 75 (Pearl) präsentiert sich hingegen als glitzernder Rosé-Pink-Ton, der aufgetragen weniger intensiv rüberkommt, als es auf den ersten Blick scheint. Der Ton hat etwas sehr klassisches und erinnert mich an Rosenholz Nuancen.

Die GRAND ROUGE Kollektion umfasst 20 klassische und luxuriöse Rottöne, die sich durch ihre pflegende und lang haftende Formel auszeichnen. Die Farben sind ultra-pigmentiert und kommen mit der wohltuenden Wirkung von regenerierendem Kamelienöl daher. Ich finde schon alleine die Verpackung so hübsch, dass ich mich kaum entscheiden kann, welche Nuance mir am meisten zusagt.

Die Nummer 107 (Satin), Nummer 110 (Satin) und Nummer 111 (Satin) sind wirklich so so so schön! Wie man bei dem Swatch sehr gut erkennen kann, handelt es sich um drei völlig unterschiedliche Töne, die aber alle für sich toll sind. Besonders die Nummer 110 in der Mitte hat mich direkt begeistert. Der dunkle Ton ist ein wahrer Hingucker auf den Lippen und hat eine tolle Haltbarkeit.

Die anderen 4 Nuancen, die ich euch zeigen möchte, gefallen mir ebenfalls sehr gut, wobei ich auch hier einen klaren Favoriten habe. Die Nummer 118 (Satin), die ihr ganz rechts bzw. auf dem Swatch Bild ganz unten seht, konnte mich direkt überzeugen. Ich liebe das intensive und sehr klassische Rot und trage den Lippenstift momentan nahezu jeden Tag. Die anderen Nuancen 113, 115 und 117 sind ebenfalls alle „Satin“ und bewegen sich eher im „Pink“-Bereich. Die Nummer 115 möchte ich euch auch noch gerne empfehlen, da es sich hierbei um einen schönen dunklen Pflaumen-Ton handelt.

Und weil das immer noch nicht alle Neuigkeiten im Bereich der Lippenprodukte waren, zeige ich euch jetzt auch noch die tollen glossy Rouge Vertige Liquid Lipbalms. Dabei handelt es sich um eine perfekte Kombination von Lipgloss und Lippenpflege. Die Balms enthalten pflegendes Kirschkernöl, welches die Lippen intensiv pflegt und sie zugleich wunderbar voll und glänzend wirken lässt. Mir gefällt besonders gut, dass die Lipbalms nicht kleben und sich dank der innovativen Textur sehr einfach auftragen lassen.

 

Neben den Lippenstiften ist auch die neue „Les Plaisirs NatureAprikose & Rosmarin Edition erschienen, die ein Duschbad, ein feuchtigkeitsspendendes Körpergel und ein parfümiertes Körperspray umfasst. Der Duft nach Aprikose und Rosmarin ist wirklich super angenehm und macht direkt Lust auf den Sommer. Das parfümierte Körperspray trage ich zum Beispiel sehr gerne mehrmals am Tag auf, da ich den sonnigen Duft wirklich gerne mag und es zudem für eine Extra-Portion Pflege sorgt. Die Formel enthält übrigens über 96% Inhaltsstoffe natürlichen Ursprungs, sowie Alkohol pflanzlichen Ursprungs. Das zum Körperspray passende Duschbad enthält eine Kombination aus Bio Aloe Vera Gel mit ätherischem Rosmarinöl und Aprikosen-Extrakt und reinigt die Haut sanft und wirkt zugleich belebend. Es handelt sich übrigens um eine Waschsubstanz pflanzlichen Ursprungs und das Duschbad ist dermatologisch getestet sowie pH-hautneutral. Um das Pflegeprogramm zu vervollständigen, gibt es in der „Les Plaisirs Nature“ Aprikose & Rosmarin Edition noch ein Körpergel, eine leichte Feuchtigkeitspflege, die ebenfalls Bio Aloe Vera Gel, ätherisches Rosmarinöl und Aprikosen-Extrakt enthält. Das Gel ist genauso wie das Duschbad dermatologisch getestet und pH-hautneutral. Innerhalb des „Les Plaisirs Nature“ Sortiments gibt es zudem 4 weitere Duschbäder mit mindestens genauso tollen Duftkreationen zu kaufen: Zitrone-Basilikum, Mandarine-Zedernholz, Lotusblüte-Salbei und Grapefruit-Thymian.

 

Yves Rocher hat natürlich auch wieder an die Umwelt gedacht: die Tuben enthalten nämlich 25% weniger Kunststoff als vorherige Tuben. Das Duschbad befindet sich außerdem in einem recyclebaren Kunststoffflacon, der recycelten Kunststoff enthält und die Inhaltsstoffe des Duschbads sind biologisch leicht abbaubar. Besonders toll finde ich auch, dass 98% der Inhaltsstoffe natürlichen Urprungs sind und dass die Produkte ohne Parabene und Ethoxylat auskommen.

Und damit ihr euch selbst von den wunderbaren Produkten überzeugen könnt und als DANKESCHÖN für mehr als 100.000 Follower bei Instagram, verlose ich gleich mehrere Sets! Natürlich neu und unbenutzt. Ihr wollt eines der Sets gewinnen? Dann los! Wie ihr teilnehmen könnt, entnehmt ihr einfach dem jeweiligen Anmeldeformular. Ich wünsche euch viel Glück!

a Rafflecopter giveaway
a Rafflecopter giveaway
a Rafflecopter giveaway

Meine Top 5 Sleek Produkte für ein gelungenes Tages-Make-up

 

Letzte Woche habe ich euch meine Top 4 Paletten von Sleek gezeigt. Heute widme ich meinen Top 5 Sleek Produkten für ein gelungenes Tages-Make-up. Ich betone es immer wieder: bei einem Tages-Make-up lege ich großen Wert auf Natürlichkeit und setze lieber einige gezielte Akzente, wie zum Beispiel mit einem roten Lippenstift. Es gefällt mir einfach überhaupt nicht, wenn das Gesicht maskenhaft wirkt und man sich hinter einem Berg von Schminke versteckt. Außerdem darf es auch nicht ewig lange dauern, wenn ich einen Look schminken möchte, da mir unter der Woche einfach die Zeit und die Lust dazu fehlen. Ich zeige euch also meine liebsten Sleek Produkte für ein leichtes und schnelles Make-up für jeden Tag, mit denen euer Look problemlos gelingt.

Sleek CC Cream „Fair“

Da ich ja, wie ihr mittlerweile bestimmt wisst, unter Akne leide, achte ich darauf, dass ich zu besonders gut deckenden Produkten greife. Rötungen und Unreinheiten möchte ich natürlich so gut wie möglich abdecken. Seit einiger Zeit nutze ich nun die Sleek Complexion Corrector Cream in der Nuance „Fair“ und bin wirklich mehr als zufrieden damit. Die Deckkraft ist total klasse und eventuell auftretender Hautglanz wird eliminiert. Nach einigen Stunden benötige ich dann allerdings ein Fresh up, aber das ist nicht weiter schlimm. Andere Produkte, die ich schon getestet habe, halten im Vergleich nämlich oftmals nicht so viele Stunden. Die CC Cream bekommt ihr für ca. 11€.

Sleek Lippenstift Matte Me „Shabby Chic“ und „Fired Up“

Die flüssigen Matte Me Lippenstifte von Sleek haben, wie der Name schon verrät, ein mattes Finish. Seit letztem Jahr bin ich ja ein unglaublich großer Fan von matten Liquid Lipsticks und habe schon einige ausprobiert. Bei der Sleek Variante gefällt mir besonders die cremige Rezeptur sehr gut, dank der sich das Produkt total einfach und sehr präzise auftragen lässt. Meine beiden Favoriten sind die Nuancen „Shabby Chic“ und „Fired Up“. „Shabby Chic“ ist ein toller Altrosa-Ton, der optimal als Alltags-Lippenstift dient. Mit „Fired Up“ setzt man natürlich schon einen stärkeren Akzent auf den Lippen, aber der Rotton ist wirklich ausgesprochen schön und intensiv! Übrigens halten die beiden Lippenstifte bombenfest. Auch nach einigen Stunden und zwei Mahlzeiten später bröckelt noch keine Farbe ab. Da lohnen sich die knapp 6,50€ pro Lipstick wirklich.

Sleek Lippenstift True Colour „Baby Doll“ und „Russian Roulette“

Neben den Liquid Lipsticks benutze ich auch sehr gerne die True Colour Lippenstifte, da sie mit zusätzlichem Vitamin E angereichert sind und die Lippen sehr schön geschmeidig halten. Besonders empfehlen kann ich euch die Nuancen „Baby Doll“ und „Russian Roulette“. Erstere Farbe ist so richtig was für rosaliebende Mädels, da der Lipstick die Lippen in ein natürlich wirkendes Rosa-Pink taucht und sich somit bestens für ein Day-Make-up eignet. „Baby Doll“ ist übrigens ein „Sheen“ Lippenstift, hinterlässt also einen zarten Glanz. „Russian Roulette“ ist hingegen matt und von der Farbe her deutlich dramatischer. Die Haltbarkeit ist auch hier sehr gut, aber nicht so stark wie bei den Matte me Lipsticks. Vom Preis her liegen die True Colour Lippenstifte bei ca. 7€.

Sleek Dip It Eyeliner „262 Black“

Als eingeschweißter Eyeliner Fan habe ich schon zig verschiedene Produkte ausprobiert und meine Favoriten eigentlich gefunden. Gerne lasse ich mich aber auch immer wieder von anderen Eyelinern überzeugen und habe deswegen den Sleek Dip It Eyeliner ausprobiert. Er verfügt über eine hochpigmentierte flüssige Formel, die sich gut verarbeiten lässt. Die Pinselspitze ist sehr präzise und ermöglicht mir ohne Probleme Cat Eyes zu schminken. Die Haltbarkeit ist sehr gut, hier verwischt auch nach einem ganzen Arbeitstag nichts! Ich mag den Dip It Eyeliner wirklich sehr gerne und kann ihn euch besten Gewissens empfehlen. Preislich liegt das Produkt bei ca. 5,50€.

Sleek Mascara I’m Conditional „016 Black“

Last but not least darf natürlich eine Wimperntusche nicht fehlen. Derzeit teste ich den Sleek Mascara I’m Conditional und mag das voluminöse Ergebnis, das er zaubert. Viel länger wirken meine Wimpern zwar nicht, aber um einiges voller und sehr schön gefächert. Auf jeden Fall brauche ich mir keine Gedanken um Klümpchen oder Fliegenbeine machen, denn die Bürste ist sehr präzise und nimmt nur so viel Produkt auf, wie man benötigt. Der Mascara kostet ca. 10€.
Habt ihr schonmal Produkte von der Marke Sleek ausprobiert?
Was sind eure Favoriten?

Meine Top 4 Paletten von Sleek: Lidschatten, Highlighting, Contouring und Blush

 

Heute nehme ich euch auf einen virtuellen Spaziergang in meine Beauty-Schublade mit! 😉 Und zwar machen wir Halt in der Paletten Abteilung. Ich zeige Euch meine Top 4 Paletten von Sleek aus den Bereichen Lidschatten, Highlighting, Contouring und Blush. Die britische Make-up Marke Sleek gibt es übrigens noch gar nicht so lange in Deutschland zu kaufen. Zunächst konnten Beautyholics die Produkte nur online erwerben, mittlerweile bietet die Drogeriemarktkette Müller alles an, was das Sleek-Liebhaber-Herz begehrt. Mich haben die Produkte besonders aus dem Grund überzeugt, dass man für relativ kleines Geld wirklich eine gute Qualität bekommt. Die Pigmentierung ist meistens erstaunlich stark und auch die Haltbarkeit lässt nicht zu Wünschen übrig.

 

 

Sleek I-Divine Palette „Au Naturel“

Paletten mit Nude-Lidschatten gibt es mittlerweile wie Sand am Meer und auch in meinem Besitz befinden sich einige verschiedene Ausführungen. Allerdings ist es recht kompliziert, eine wirklich GUTE Palette zu finden, bei der die Farben eine schöne Pigmentierung haben. Mit den I-Divine Paletten kann man nicht viel falsch machen, soviel schonmal vorweg. Ich habe mich für die Ausführung „Au Naturel“ entschieden, da ich ein großer Fan von dezenten Nuancen bin und mit bunten und stark glitzernden Lidschatten nicht so viel anfangen kann. Es handelt sich bei der Palette um Mineral Based Eyeshadows in 12 verschiedenen Tönen, wobei 8 Stück matt sind und 4 Stück Schimmerpartikel enthalten. Die obere Reihe der Palette vereint die helleren Nuancen, welche allesamt nicht allzu stark pigmentiert sind. Hier muss man also gut und gerne schonmal zwei oder drei Schichten auftragen, wenn man ein kräftiges Ergebnis erzielen möchte. Die untere Reihe der Palette hält hingegen ziemlich stark pigmentierte Lidschatten bereit. Besonders „Conker“, „Bark“ und „Mineral Earth“ haben es mir angetan. Die I-Divine Palette „Au Naturel“ von Sleek ist auf jeden Fall ein Prachtexemplar und kann sowohl durch die Qualität, als auch durch den Preis von ca. 10€ überzeugen.

 

 

 

Sleek Highlighting Palette „Precious Metals“

Ich benutze noch nicht lange Highlighter, da ich es immer für überflüssig erachtet habe, mein Gesicht damit „zuzukleistern“. Aber nachdem ich Ende letzten Jahres einmal richtig professionell für ein Event geschminkt wurde, möchte ich nicht mehr auf Highlighter verzichten. Die Sleek Face & Body Highlighting Palette „Precious Metals“ macht schon alleine vom Aussehen echt was her. Aber auch der Inhalt kann sich sehen lassen: Vier tolle Nuancen, Platinum, Royal Gold, Renaissance Gold und Antique Bronze, sorgen für strahlenden Schimmer und leuchtende Haut. Bei drei Farben handelt es sich um Samt-Cremerezepturen und bei der vierten Nuance um ein Puder. „Platinum“ ist ein sehr heller Highlighter, der einen leicht pinken Schimmer hat und sich perfekt für sehr hellhäutige Mädels eignet. Mit „Antique Bronze“ lassen sich schöne sommerliche Akzente setzen. Da der Ton nicht zu dunkel ist, harmoniert er sogar total gut mit meinem blassen Teint. Wer sich einen besonders schönen Glow auf die Wangen zaubern möchte, muss unbedingt mal „Royal Gold“ ausprobieren. Hach, so schön! Ich lieb’s! 🙂 Zu guter Letzt bleibt noch „Renaissance Gold“ übrig, der Puder-Highlighter. Leider ist der Farbton für mich etwas zu dunkel und da ich ja auch noch so trockene Haut habe, bin ich mit cremigen Produkten sowieso besser bedient (Hautschüppchen olé!). Die Sleek Palette kommt übrigens zusammen mit einem großen Spiegel und Puderpinsel daher. Preislich liegt das gute Stück bei ca. 12,50€.

 

 

 

Sleek Cream Contour Kit „Light“

Wo wir schonmal bei Cream Produkten sind, machen wir doch direkt weiter mit dem Sleek Cream Contour Kit „Light“. Das Kit vereint insgesamt sechs Nuancen: drei helle Farbtöne, die als Highlighter genutzt werden können, sowie drei dunklere Töne, also Konturenfarben. Von den hellen Tönen sind zwei mit einem gelben und rosigen Unterton ausgtestattet, der jeweils super zu meiner Hautfarbe passt. Der dritte Highlighter-Ton ist ist ein relativ neutrales Nude, welches ich dafür nutze, um weiche Übergänge zwischen den hellen und dunklen Nuancen zu schaffen. Mit den drei Kontourenfarben lassen sich sehr intensive Ergebnisse erzielen. Meisten nutze ich jedoch nur „Light 04“ und „Light 05“, da „Light 06“ wirklich sehr dunkel ist und sich bei meinem blassen Teint nur noch schwierig einarbeiten lässt. Die Farben halten wirklich den ganzen Tag, nichts setzt sich ab und es entstehen keine Flecken. Für ca. 15€ bekommt man wirklich eine tolle Palette, die auch mit teureren Varianten mithalten kann.

 

 

Sleek Face Form Contouring & Blush Palette „Light“

Die Sleek Face Form Contouring & Blush Palette ist ein echtes Allround-Talent, da sie ein Konturpuder, einen Highlighter und eine Rouge-Schattierung mit im Gepäck hat. Der Blush ist wirklich außerordentlich schön und hat mich schon beim Swatchen total überzeugt. Der Goldschimmer in Kombination mit dem Rosaton ist einfach ein echter Hingucker. Der Highlighter konnte mich auch überzeugen, obwohl er relativ kalt rüberkommt. Das führt allerdings zu einem tollen, natürlichen Finish, was ich ja so liebe! 🙂 Schlussendlich wäre da noch die Kontourenfarbe, die super mit meiner hellen Haut harmoniert und eine ziemlich starke Pigmentierung hat. Klar, das Spektrum ist bei dieser Palette nicht so groß, wie zum Beispiel bei dem Sleek Cream Contour Kit, aber die wichtigsten Komponenten sind auf jeden Fall mit dabei. Die Palette kostet ca. 13€ und bekommt von mir eine Kaufempfehlung.

 

 

Habt ihr schonmal Produkte von der Marke Sleek ausprobiert?
Was sind Eure liebsten Paletten?

 

Hello Spring Skin: Schaebens Konzentrate

Werbung /// In Kooperation mit Schaebens

 

 

Die Sonne lacht, die Laune ist bestens und die Blumen blühen – endlich ist der Frühling da! Und er zeigt sich wirklich nicht von seiner schlechtesten Seite, oder? Ich hatte den Wetterumschwung (und die Zeitumstellung) auch langsam bitter nötig, denn das triste und graue Winterwetter haben mich auf Dauer echt runtergezogen. Die einzige „Baustelle“, die ich jetzt noch habe, ist meine Haut: empfindlich wie eh und je, oft gerötet und mit Akne behaftet. Im Rahmen der „Hello Spring Skin“ Kampagne möchte ich diesen Problemen den Kampf ansagen. Was mir dabei helfen soll? Die verschiedenen Beauty Konzentrate von Schaebens, die gezielte Hilfe bei spezifischen Hautproblemen bieten.

Perfect Skin Beauty Konzentrat

Starten wir mit meinem absoluten Favoriten: dem Perfect Skin Beauty Konzentrat. Es glättet Unebenheiten, kaschiert Rötungen, verleiht den Poren ein verfeinertes Aussehen und zaubert einen dezenten Glow. Ich finde es wirklich klasse, dass sich die leichte Tönung dem Hautton anpasst und man gleichzeitig noch ein mattes Finish bekommt. So brauche ich im Sommer nichtmal viel Make-up auftragen und verwende das Perfect Skin Konzentrat quasi als „Ersatz“. Da meine Haut immer furchtbar trocken ist und sich besonders im Bereich des Nasenrückens ständig schuppt, muss ich explizit darauf achten, dass die Produkte, die ich verwende, ausreichend Feuchtigkeit spenden. Das Perfect Skin Konzentrat tut dies zum Glück und optimiert auch noch das Hautbild, was mir gerade im Hinblick auf meine Akne sehr wichtig ist. Nach der Anwendung fühlt sich meine Haut samtweich an und sieht glatter aus.

Hyaluron Boost Konzentrat

Mein zweiter Favorit sind die Hyaluron Boost Konzentrate, die dank der enthaltenen Hyaluronsäure dafür sorgen, dass viel Feuchtigkeit in der Haut gespeichert wird. Nach der Anwendung wirkt die Haut regeneriert und intensiv gepflegt. Besonders in stressigen Zeiten oder wenn ich mal wieder zu wenig getrunken habe (Schande über mein Haupt), greife ich gerne zu diesem Konzentrat, denn kleine Fältchen werden sichtbar geglättet und der Teint wirkt erholt und vital. Man sieht mir den Stress oder das wenige Trinken meistens relativ schnell an, da meine Haut dann nicht so schön „aufgepolstert“ aussieht. Die Hyaluron Boost Konzentrate wirken intensiv gegen Feuchtigkeitsverlust und pflegen meine Haut reichhaltig.

Nacht Repair Konzentrat

Die Nacht Repair Konzentrate kannte ich leider noch gar nicht, aber ich muss sagen, dass sie mir von Mal zu Mal besser gefallen und ich mich schon ärgere, dass ich sie nicht früher entdeckt habe. Da ich wie gesagt, so große Probleme mit empfindlicher Haut habe, verzichte ich in letzter Zeit auf eine explizite Nachtpflege und reinige meine Haut abends einfach nur noch sehr sehr gründlich. Allerdins ist die Haut während der Nachtruhe besonders aufnahmefähig, was dazu führt, dass die enthaltenen Pflegestoffe in Cremes & Co. besser wirken können. Das Nacht Repair Konzentrat von Schaebens enthält reichhaltige Extrakte wie Pro-Retinol, Ceramiden, Mandel- und Jojobaöl, welche die Zellregeneration der Haut unterstützen, Feuchtigkeit spenden und Falten reduzieren. Wenn ich morgens aufwache, fühlt sich meine Haut durch die vorabendliche Anwendug des Nacht Repair Konzentrats sehr glatt und gepflegt an. Das Produkt ist übrigens frei von jeglichen Farb- und Konservierungsstoffen.

Anti-Falten Lifting Konzentrat

Das Schaebens Sortiment bietet auch Konzentrate für ältere Haut. Mit dem Anti-Falten Lifting Konzentrat kann man effizient gegen den sichtbaren Alterungsprozess ankämpfen und dank dem Sofort-Effekt erzielt man bereits nach 30 Minuten eine messbare faltenglättende Wirkung. Bei regelmäßiger Anwendung wird zudem die Faltentiefe reduziert und auch die Hautrauigkeit wird gemindert. Der Straffungseffekt des Konzentrates wirkt desweiteren den Zeichen vorzeitiger Hautalterung entgegen.

Reife Haut Anti-Age Konzentrat

Das Anti-Age Konzentrat von Schaebens soll beim Kampf gegen Falten unterstützen und der Haut ein frisches und jüngeres Aussehen verleihen. Es enthält unter anderem die Wirkstoffkomplexe Q10, Ginseng-Extrakt, Borretsch- und Echiumöl, welche den natürlichen Regenerationsprozess stimulieren und die Struktur der Haut verbessern. Klinische Tests konnten zudem beweisen, dass bei regelmäßiger Anwendung der Anti-Age Konzentrate von Schaebens die Faltentiefe um 30 % reduziert und die Hautelastizität um 25 % erhöht wird.
Die Anwendung der Konzentrate ist übrigens auch super einfach. Man muss einfach nur den Verschluss der Konzentrat Kapsel vorsichtig abdrehen oder abschneiden und das Konzentrat sanft auf Gesicht, Hals und/oder Dekolleté auftragen und einmassieren.

Fazit

Ich mag die Schaebens Konzentrate wirklich sehr gerne und wende sie regelmäßig an. Die ergiebigen Fluids sind nämlich eine tolle Ergänzung zu meiner gewohnten Tages- und Nachtpflege und bieten gezielte Hilfe bei speziellen Hautproblemen wie zum Beispiel Unreinheiten oder Trockenheitsgefühlen. Mein absoluter Favorit ist das Perfect Skin Beauty Konzentrat, da es, wie oben schon beschrieben, schnelle Hilfe bei Rötungen und Unebenheiten leistet und sich auch ideal als Primer unter der Foundation eignet.

Review trend IT UP Limited Edition Satin Nudes

 

Diese Woche kam ein besonders schönes Päckchen von dm-Marken Insider bei mir an. Und zwar handelte es sich um die Satin Nudes Limited Edition von trend IT UP, die es vom 13.04. bis 24.05.2017 in ausgewählten dm-Märkten zu kaufen geben wird. Der Nude-Look ist wirklich nicht mehr wegzudenken, da er einfach zu jedem Anlass getragen werden kann und man seine natürliche Schönheit damit ganz wunderbar unterstreichen kann. Ich bin ein großer Fan von dezenten Farbtönen, (besonders für das Augen Make-up) da ich lieber einen Farbakzent auf den Lippen setze. In der Limited Edition wird es eine Eye Shadow Palette, 5 Nagellack Nuancen, 5 Lipglosse und 5 Lipsticks zu kaufen geben.

Lipstick /// Nuance 010 und 030

Ich habe mich direkt in diese zwei wunderschönen Nuancen verliebt. Die hochglänzenden Lippenstifte enthalten zarte Schimmer-Partikel und haben eine sehr angenehme cremige Textur. So lassen sie sich ganz einfach und präzise auftragen und zaubern einen natürlichen Look auf die Lippen. Mir gefällt besonders die Nummer 030 ausgesprochen gut, da es sich dabei um einen Rosenholz-Ton handelt, der wirklich zu jedem Outfit kombiniert werden kann. Die Hautverträglichkeit ist dermatologisch bestätigt. Die Lippenstifte sind nicht vegan.
4,2g kosten 2,95€

Lipgloss /// Nuance 010 und 040

Was darf natürlich nicht fehlen? Na klar, ein paar schöne Lipglosse, die einen zarten Schimmer auf die Lippen zaubern. Die hochglänzenden Glosse sind wirklich toll im Auftrag und kleben nicht. Auch die Haltbarkeit ist ziemlich gut. Wer Glitzer mag, wird die Produkte auf jeden Fall lieben. Ich bin ja eigentlich kein großer Lipgloss Fan, aber sogar mir sagen die zarten Nude Töne sehr zu. Die Hautverträglichkeit ist ebenfalls dermatologisch bestätigt. Die Glosse sind nicht vegan.
5ml kosten 3,25€

Nail Polish /// 020, 030 und 050

Auch vor den Nägeln macht der Nude-Trend natürlich keinen Halt. Insgesamt umfasst die Satin Nudes Limited Edition 5 sehr schöne glänzende Nude Nagellacke, die allesamt Schimmer-Partikel enthalten. Die Haltbarkeit der Lacke ist sehr gut und auch die Deckkraft konnte mich überzeugen. Schon nach einem einzigen Auftrag hatte ich ein deckendes Ergebnis erzielen können. Ich finde vorallem die Nuance 020 ansprechend, da es sich dabei um ein sehr sehr zartes Rosa handelt, was optimal zu jedem Make-up Look passt. Die Nagellacke sind vegan.
11ml kosten 2,25€

Eye Shadow Palette

Last but not least wird es in der Limited Edition noch eine bezaubernde Eye Shadow Palette zu kaufen geben. Die sechs Farben sind alle hochpigmentiert und optimal aufeinander abgestimmt. So lässt sich super easy und ohne großen Aufwand ein toller Nude-Look schminken. Die Nuancen können natürlich alle beliebig miteinander kombiniert werden. Ich bin sehr angetan von der Palette, da sich die Lidschatten toll verblenden lassen und auch nicht bröckeln oder verschmieren. Hier bekommt man für wenig Geld eine echte Allrounder-Palette. Die Hautverträglichkeit ist dermatologisch bestätigt. Die Lidschatten sind nicht vegan.
(6×0,8g=) 4,8g kosten 4,95€

Fazit

Von mir gibt es für die Satin Nudes Limited Edition eine klare Kaufempfehlung. Die Produkte sind alle echt klasse und ich liebe die wunderschönen Farbtöne. Besonders angetan haben es mir die Lippenstifte und die Eye Shadow Palette.
Wie gefällt Euch die Limited Edition? 
Werdet ihr euch eines der Produkte kaufen?



WERBUNG
Die Produkte wurden mir von dm-Marken Insider zur
Verfügung gestellt.

 

Unboxing Beautypress News Box Special Edition: Oster-Box 2017

Seid ihr gut in den April gestartet? Ich habe das wunderbare Wetter genossen und zum ersten Mal für dieses Jahr im T-Shirt das Haus verlassen. Endlich ist es wieder länger hell draußen, die Luft riecht nach Frühling und auch das Joggen macht endlich wieder Spaß, da es nicht mehr so kalt ist. Als ich dann letztes Wochenende auch noch überraschenderweise die beautypress News Box Special Edition zum Thema „Ostern“ auspacken durfte, hätte meine Laune kaum besser sein können. Viele tolle Frühlings-Produkte, die mal sowas von Lust auf den bevorstehenden Sommer machen. Aber seht und lest selbst… 🙂

Elizabeth Arden Eight Hour Miracle Hydrating Mist

Das Hydrating Mist soll dafür sorgen, dass man den ganzen Tag frisch und gepflegt aussieht und die Haut zusätzlich mit Feuchtigkeit versorgt wird. Für ein gesundes Erscheinungsbild der Haut sind diverse Superfruits wie Acai, Goji, Mangostane, Noni, Granatapfel und Kaffeesamenextrakt in dem Hydrating Mist enthalten. Aloe Saft beruhigt und pflegt die Haut zudem streichelzart. Hautirritationen werden dank Apfelblattextrakt gelindert. Das enthaltene Sodium PCA ist zudem ein Feuchtigkeitsspender, der die Haut dabei unterstützt, Feuchtigkeit zu binden. Das Mist hat tatsächlich einen angenehmen belebenden Effekt, wenn man es aufträgt und die Haut fühlt sich sehr gepflegt an. Der Duft setzt sich aus einer Mischung von Zitronenwasser, Bergamotte und Rose zusammen.
100ml kosten ca. zwischen 19€ und 21€.

Fesche Gretl Gesichtscreme für normale Haut oder Mischhaut

Die Gesichtscreme für normale Haut oder Mischhaut von Fesche Gretl enthält reine Hydrolate aus Schafgarbe, Königskerze, Himbeerblätter, Frauenmantel, Augentrost, Kamille, Zirbenholz, Rose und Lavendel. Ich finde die zarte Textur wirklich sehr angenehm und auch der Duft ist sehr erfrischend. Die Creme ist zudem unparfümiert, frei von chemisch-synthetischen Farb- und Konservierungsstoffen und die Inhaltsstoffe sind nicht-tierischen Ursprungs. Alle verwendeten Pflanzenrohstoffe stammen zudem aus kontrolliertem Bio-Anbau. Damit die Haut belebt und rein aussieht, enthält die Gesichtscreme naturbelassenes Quellwasser aus der Wildalpe.
30g kosten ca. 35€.

Parfum Isabey „Le Gardénia“

Bei „Le Gardénia“ von Isabey handelt es sich um ein exklusives Parfum, welches zum ersten Mal im Jahr 1924 vorgestellt wurde. Der Duft der seltenen Gardenie hat eine blumig-pudrig Entfaltung und eine herausragende Haltbarkeit. Unterstrichen wird die reine Essenz von natürlichen Aromen wie Bulgarischer Rose, Jasmin, Ylang-lang, Orangenblüte, grauem Amber und Mandarinenschale. Die Basisnote entält zudem Moschus und Sandelholz. Mir gefällt das Parfum ausgesprochen gut, obwohl ich eigentlich kein großer Fan von schweren, blumigen Düften bin. Der Flakon der Lancierung wurde von Julien Viard entworfen.
50ml kosten ca. 130€.

Parfum Michalsky „Summer for Women“

Das Parfum „Summer“ von Michael Michalsky ist ein neues und limitiertes Parfum, welches als Damen- und Herrenduft erhältlich ist. Der Damenduft ist von den wärmenden Sonnenstrahlen inspiriert und hat eine weiche und blumige Note, die sehr dezent rüberkommt. Man riecht direkt die feinen Nuancen von Bergamotte, Blutorange, Melone und Pfirsich, die nach dem Aufsprühen entfaltet werden. Die Kopfnote wird durch Johannisbeere und Apfelblüte abgerundet, was das Parfum sehr frisch und sommerlich macht. In der Herznote finden sich Rose, Veilchen, Maiglöckchen, Alpenveilchen und Sambac-Jasmin. Die Basisnote setzt sich aus Sandelholz, Texanischem Zedernholz, Iriswurzel und Moschus zusammen. Ich finde den Duft wirklich sehr belebend und er lässt sich wunderbar im Alltag tragen.
25ml Eau de Parfum kosten ca. 13,95€.
 

Weleda Lip Balm Rosé

Dank dem Weleda Lip Balm Rosé werden strapazierte Lippen wieder super weich gepflegt. Dafür sorgen unter anderem die enthaltene Bio-Sheabutter und hochwertiges Bio-Jojobaöl. Ich mag besonders den zarten und natürlichen Schimmer, den der Balm nach dem Auftrag hinterlässt. Die Hautverträglichkeit ist dermatologisch bestätigt und auch auf empfindliche Lippen kann das Produkt bedenkenlos aufgetragen werden. Außerdem gefällt mir die cremig-leichte Textur, die nicht klebt und sich nicht absetzt. Die Lip Balms sind in den drei verschiedenen Farbnuancen „nude“, „rosé“ und „berry red“ erhältlich und können sogar miteinander kombiniert werden. So kann man ganz einfach einen eigenen Farbton kreieren.
↪ 10ml kosten ca. 6€

Fazit zur Beautypress News Box

Die Beautypress News Box enthält dieses Mal wieder tolle Produkte und konnte mich absolut begeistern. Besonders haben mir das Michalsky Summer Parfum und der Weleda Lip Balm Rosé gefallen.

Kennt ihr die Beautypress News Box?

Welches Produkt hätte Euch am besten gefallen?

WERBUNG
Die Box wurde mir zu Testzwecken von Beautypress
zur Verfügung gestellt.

t: by tetesept Bloggerevent in Frankfurt

Letztes Wochenende ging es für mich nach Frankfurt, denn t: by tetesept hatte zum Bloggerevent eingeladen. Bei bestem Wetter mit strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen machte ich mich also auf den Weg und freute mich auf einen spannenden und erlebnisreichen Tag. Es wurde uns im Vorfeld nicht allzu viel verraten und deswegen waren die Erwartungen natürlich umso größer. Eins vorweg: Ich wurde nicht enttäuscht. Das Event war wirklich total schön und ich habe mich rundum wohlgefühlt. Bloggerevents sind nicht nur eine super Gelegenheit die Gesichter hinter den Marken kennenzulernen oder neue Produkte vorgestellt zu bekommen, auch das Treffen von anderen Bloggern, ist immer eine tolle Sache.

So freute ich mich zum Beispiel sehr, dass meine liebe Michaela von Foxytrash auch eingeladen war. Neu kennenlernen konnte ich unter anderem die beiden hübschen Mädels Sandy von Zaphiraw und Katrin von Shades of Nature. Bei der Location angekommen, gab es direkt eine nette Begrüßung und ich wurde mit kalten Getränken und leckerem Fingerfood versorgt. Nachdem alle eingeladenen Gäste eingetroffen waren, versammelten wir uns in einem Besprechungsraum und durften erstmal bestaunen, was uns auf unseren Plätzen erwartete. Das liebe tetesept Team hatte nämlich extra für uns Duschgels mit unserem Namen angefertigt und diese in niedlichen Mini-Liegestühlen platziert. So wird man doch gerne Willkommen geheißen, oder?
Anschließend folgte eine kleine Präsentation darüber, wie lange es eigentlich dauert, bis ein neues Duschgel auf den Markt kommt (ca. 18 Monate!). Anlass des Events war nämlich unter anderem der Launch der neuen fruchtigen Aroma-Dusche „Hallo Sommer“ mit Papaya und Hibiskus. Nach der Einführungssession wurden wir in zwei Gruppen aufgeteilt. Gruppe 1 durfte zunächst in die sensorische Abteilung gehen, Gruppe 2 widmete sich einem ganz speziellen Kreativprojekt, zu dem ich Euch gleich noch mehr erzählen werde.
Ich fand es total interessant mal einen Blick hinter die Kulissen werfen zu dürfen und zu erfahren, wie die Duftentwircklung inklusive Marktforschung eigentlich vonstatten geht. Ganz zu Anfang des kleinen Rundgangs bekamen wir zwei nummerierte lilane Fläschchen und einen Fragebogen an die Hand und sollten sagen, welcher Duft uns besser gefällt. Erstmal eine einfache Aufgabe, würde man zumindest denken, aber für tetesept bedeutet dies einen wichtigen Schritt im Rahmen der Duftentwicklung. Die ausgewählten Probanden, die fest in diesen Prozess eingebunden sind, werden gezielt darauf trainiert Gerüche zu erkennen und müssen im wahrsten Sinne des Wortes „einen guten Riecher haben“.
Danach wurden uns andere Räumlichkeiten gezeigt, in denen weitere Tests stattfinden. So konnten wir uns zum Beispiel im Gerüche erkennen beweisen oder Formen und verschiedene Materialien ertasten lernen. Den größten Spaß hatten wir wahrscheinlich alle beim Gerüche erraten, denn ich wusste nicht, wie seltsam „Rose“ oder „dunkle Schokolade“ eigentlich riechen und dass „Orange“ wohl so ziemlich den höchsten Wiedererkennungswert hat. Zu den meisten Pröbchen hatte man direkt eine Erinnerung im Kopf (oder in der Nase? ;-D), konnte den Duft aber nicht genau definieren oder benennen. So ging es mir zum Beispiel bei „Pilz“, „Melone“ und „Veilchen“, wohingegen ich „Erdbeere“ und „Pfirsich“ direkt erkannt habe.
Nach diesem spannenden Exkurs begaben wir zurück zur anderen Gruppe und bekamen erstmal Mittagessen serviert. Es gab Wildkräutersalat mit Hühnchen, veganes Auberginen-Kartoffel-Curry, geschmortes Kalbfleisch und Panna-Cotta mit Fruchtmark. Kurze Zeit später tauschten wir unseren Platz dann mit Gruppe 2 und durften zum kreativen Teil des Tages übergehen. Gemeinsam mit der Agentur WIN CREATING IMAGES sollten wir nämlich unser eigenes Duschen-Box-Design entwerfen. Das Beste ist, dass die Boxen tatsächlich für uns produziert werden. Und was noch viel cooler ist: in einigen Wochen könnt IHR auf dem Instagram Account von tetesept für das schönste Sommer-Design abstimmen. Die Gewinner-Box wird dann noch einige weitere Male produziert und ihr könnt sie gewinnen! Ich sage Euch dann natürlich nochmal Bescheid und freue mich, wenn Euch mein Design überzeugen kann.
Gegen 17 Uhr neigte sich das Event dem Ende entgegen und wir wurden noch mit einigen schönen Kleinigkeiten beschenkt. Außerdem war ein kleiner „Snack“-Corner aufgebaut worden, bei welchem wir uns Studentenfutter, Apfel-Chips, Schokolade und Obst in extra bereitgestellte Brotboxen packen durften. Da einige von uns einen relativ weiten Heimweg hatten, war das wirklich eine total liebe Geste. Ich möchte mich auch nochmal ganz herzlich für den tollen Nachmittag bedanken und freue mich schon auf’s nächste Mal.