Wild Wild West oder die Fransen sind los!

Wer meinem Instagram Account folgt, hat vielleicht schon bemerkt, dass ich eine Schwäche für Hollister Kleidung habe. Letztens habe ich mir diese wunderschöne Wildlederimitat-Fransenjacke zugelegt. Ich finde sie soooo zauberhaft und Fransen sind ja auch momentan absolut angesagt. Nur was kombiniert man dazu? Schlicht sollte es sein und nicht die Aufmerksamkeit von der Jacke ablenken, denn diese ist ja schließlich der Hingucker des Outfits. Ich habe mich für ein transparentes und verspieltes Oberteil und eine sommerliche, dünne Hose entschieden.

Jacke, Shirt – Hollister I Hose – L.O.G.G. I Schuhe – Converse I 
Uhr, Tasche – Michael Kors I Kette – Tiffany & Co.

Meine neuen weißen Chucks durften auch zum ersten Mal den Kleiderschrank verlassen und um einen farblich passenden Akzent zu der Jacke zu setzen, habe ich meine heißgeliebte Michael Kors Tasche ausgeführt.

Ich finde, dass die Michael Kors Tasche dem ganzen Outfit noch ein bisschen Chic verleiht und es trotz sportlichen Schuhen nicht zu lässig wirkt. Auch ohne Jacke mag ich den Look, aber dann fehlt natürlich irgendwie ein Hingucker. 

 
Und da sich bei meinem letzten Post einige gewünscht haben, dass ich auf Fotos mal mehr lächeln soll habe ich mir das zu Herzen genommen und mich angestrengt möglichst freundlich rüberzukommen! 🙂 Mit so einem leichten Lächeln auf den Lippen wirken die Bilder gleich frischer und ganz ehrlich? Bei dem tollen Wetter draußen, konnte ich gar nicht anders, als zu strahlen!

Was sind eigentlich eure Fashion und Accessoires Must-haves für den Frühling/Sommer? Welcher Trend (Fransen, Pastelltöne, etc.) hat es euch angetan?

Schwarz, schwarz, schwarz sind alle meine High Heels!

Ich hab eine große Leidenschaft und da bin ich sicherlich nicht die Einzige: Schuhe. Egal ob Stiefel, Booties, Sneakers, Sandalen, High Heels oder oder oder. Sobald ich mich in ein Paar Schuhe verliebt habe, kann ich meistens nicht ’nein‘ sagen und früher oder später kaufe ich sie mir dann. Meistens greife ich zu schlichten Farben {schwarz, grau, braun, blau, weiß}, aber ab und an dürfen es auch Mal ein paar knalligere Farben sein. Der größte Teil meiner Sammlung ist allerdings schwarz! Und genau deswegen möchte ich heute damit einen Anfang machen und Euch meine allerliebsten {schwarzen} Schuhe mit Absatz zeigen. Ich habe keine spezielle Lieblingsmarke {in letzter Zeit finde ich jedoch erstaunlich oft bei H&M Schuhe!}, die Schuhe müssen mir einfach gefallen und natürlich zumindest ein bisschen bequem sein, sofern man das von hohen Schuhen überhaupt erwarten kann. Seltsamerweise befinden sich ziemlich viele hohe Schuhe in meiner Sammlung, obwohl ich doch meistens eher zu den flachen & sportlichen Modellen greife. In der Uni machen sich High Heels nämlich meiner Meinung nach nicht so gut und sind ja auch eher unpraktisch, wenn man von Hörsaal zu Hörsaal hetzt. Oder wie seht ihr das? Ich denke, dass es für jeden Anlass den passenden Schuh gibt! 🙂 Ich habe noch einige Paar High Heels mehr, aber die hier Gezeigten sind meine Allerliebsten. Ein anderes Mal möchte ich Euch auch noch weitere Schätze aus meiner Schuhsammlung vorstellen (Sommerschuhe, Sneakers, etc.)!

Habt ihr eine Lieblings-Schuhmarke & -Schuhfarbe? Was ist Euch wichiger: Aussehen & Aufmachung der Schuhe oder das Label?

{H&M}
{Buffalo}

 


{H&M}

{Bronx}

 


{H&M}

 

{Tamaris}

 

{Konstantin Starke New York}
{H&M}

{Outfit} Mut zum Hut!

Ich hoffe, dass ihr die Osterfeiertage gut überstanden habt. Nachdem ich mich kaum noch bewegen konnte, weil ich mich mehrere Tage lang mit leckerem Essen vollgestopft habe, musste ich mich förmlich aufraffen, um ein paar schöne Outfitbilder zu shooten.
Den Hut, sowie den Longcardigan habe ich Euch bereits in in meinem letzten Haul (*klick*) gezeigt. Ich fand die Kombi mit einer engen Röhrenjeans und meinen viel zu selten getragenen grauen Wedges irgendwie ganz schön. Auch wenn das Outfit nicht mit Frühlingsfarben punkten kann, zeigt es immerhin eine meiner Lieblings-Farbkombis: schwarz und grau! Ich mag eher gedeckte Töne und peppe meine Outfits dafür mit auffälligen Accessoires (zum Beispiel einem Hut) auf. Klar, ich trage auch ‚richtige‘ Farben, aber wenn dann eher als Hingucker.

Wie steht ihr zu knalligen Farben? Teilt ihr meine Auffassung, dass man solche Farben  eher vereinzelt als Eyecatcher (buntes Shirt, Tasche mit Print, Statement-Kette, etc.) einsetzen sollte?

Hut, Top, Wedges: H&M I Lederjacke: SCHYIA I Longcardigan: Hollister I
Jeans: Toxik3 Denim I Gürtel: Liebeskind Berlin I Kette: Tiffany & Co. I Uhr: Michael Kors

 

 

 

 

 

 

 

 

 

{New in} H&M, Hollister, Review, Pepe Jeans & Glamorous!

Bevor ich mit meinem Post loslege: Mein PC hat leider den Geist aufgegeben! 🙁 Deswegen musste mein Blog eine Zwangspause einlegen. Aber jetzt bin ich (mit neuem PC!) wieder da und habe viele Posts in petto für Euch!

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

In letzter Zeit habe ich mir einige neue Sachen gekauft und ich dachte mir, dass es mal Zeit für einen New in Post wäre. Da ich mir selber auf anderen Blogs imme gerne Shopping Hauls ansehe, habe ich mir überlegt, dass Euch das vielleicht auch interessieren könnte! 🙂
Ich habe nicht alle Sachen auf einmal gekauft, aber trotzdem ist keins der Teile älter als einen Monat, sodass ihr auf jeden Fall noch die Chance haben solltet, ggf. etwas nachkaufen zu können.
Wenn ich nicht gerade online shoppe (was ich mittlerweile am häufigsten mache), dann habe ich ein paar Lieblingsläden, in denen ich meistens fündig werde. Dazu gehören unter anderem Hollister, H&M und Peek & Cloppenburg. In letzteren Laden gehe ich so gerne rein, weil man dort so viele tolle Marken auf einem Fleck gebündelt hat und die Auswahl wirklich sehr groß ist. H&M ist mein Allrounder für Basics und Trendteile und bei Hollister gefallen mir die Cardigans und Shirts so gut, weil sie so luftig, sommerlich und verspielt sind. Natürliche gehe ich auch gerne in anderen Läden stöbern und finde auch dort oft schöne Teile, aber man hat ja meistens ein paar Favoriten! 🙂

H&M online

Bei H&M finde ich eigentlich immer etwas und wenn es nur Socken, Unterwäsche oder Haargummis sind! 😉 Die Ankleboots gefielen mir wegen der Wildleder Optik total gut und der Hut durfte aufgrund der tollen Nieten in meinen Warenkorb! Die beiden Shirts haben nicht nur ein süßes Muster bzw. einen süßen Print, sondern auch noch einen ziemlich tiefen Rückenausschnitt… Mit einer skinny Jeans und Converse wird das Outfit dann aber gekonnt „entschärft“ und somit auch absolut Uni-tauglich! 🙂
Bikinitop und -höschen waren ein Schnäppchen aus der Sale Rubrik und für 6€ kann man wirklich nichts falsch machen. Sollte es dieses Jahr dann doch noch last minute in den Sommerurlaub gehen, habe ich zumindest schonmal einen neuen Bikini.

Ankleboots (29,99€)
Wollhut mit Nieten (15€) 
Jerseyshirts (je 9,99€)
Bikinitop und Bikinihose (4€ und 2€)

 

 

 

Hollister

Beim Stöbern im Hollister entdeckte ich wieder viele neue tolle Shirts und super süße Sommerkleidchen. Mein Interesse galt dann aber relativ schnell einem zauberhaften Longcardigan. Er hing da ganz allein, ein einziges Mal und dann auch noch in meiner Größe. Und das allerbeste… Für gerade einmal 11,90€!!! Da zögerte ich natürlich nicht lang und kaufte mir dieses hübsche Teil.
Im Online Shop wollte ich eigentlich nur ein paar Shirts für meinen Liebsten bestellen, aber im Sale Bereich entdeckte ich dann eine kuschelige pinke Weste für 9,99€. Das nenne ich mal ein super Schnäppchen oder?!

Longcardigan (11,90€ statt um die 50€!)
Weste (aus dem Online Sale; 9,99€!)

 

Peek & Cloppenburg

Ich wollte mir unbedingt mal wieder eine neue hochwertige Jeans zulegen und probierte bei P&C viele verschiedene Modelle an. Letztendlich wurde es (wie so oft) eine Jeans von Pepe Jeans. Das gleiche Modell habe ich bereits, aber in einer hellen Waschung. Die Hosen von Pepe Jeans sind einfach soooo weich und bequem und sie passen sich ganz toll de Körper an.
Das Shirt war eher ein Spontankauf (ohne Anprobe), da ich so ein ähnliches Shirt schon einmal hatte, dieses aber leider der Waschmaschine zum Opfer gefallen ist. In diesem Sinne: Bonjour Monsieur!
Zu guter Letzt habe ich noch diese wunderschönen Nieten Shorts von Glamorous entdeckt. Sind sie nicht toll?! Ich bin verliebt!

Pepe Jeans Hose; Modell „Venus“ Regular Fit (94,95€)
T-Shirt von Review (12,95€)
Shorts mit Nieten von Glamorous (um die 40€)

 

 

Wie gefallen Euch meine neuen Schätze? Was sind Eure Lieblingsstücke und/oder Must-haves für das Frühjahr? Und habt ihr Lieblingsmarken/-geschäfte? :3

New in: Tie it – Armband und Haarband zugleich

Ich war noch nie ein großer Fan von Zöpfen! Okay vielleicht in der Grundschule, aber da auch eigentlich nur, weil Mama mir die Haare immer so toll geflochten hat und es diese glitzernden Haarspangen und bunten Klämmerchen gab. In den letzten Jahren geht mein persönlicher Haartrend zu offenen Haaren. Wenn ich ganz „mutig“ sein will, trage ich mal einen Dutt. Aber außer in der Uni beim Laborpraktikum (wenn das Tragen eines Zopfes Pflicht ist) und im Fitnessstudio mache ich mir eigentlich nie einen Zopf. Nicht einmal im Sommer, obwohl mich meine langen Haare dann doch sehr oft nerven und auch irgendwie viel zu warm sind. Nun habe ich mich in letzter Zeit öfter gefragt, warum das eigentlich so ist. Und ich bin auch relativ schnell zu einer Antwort gekommen. Es liegt an den Haargummis. Diese herkömmlichen Haarbänder mit dem kleinen Metallring schmerzen mir irgendwie nach einer gewissen Zeit am Kopf und was ich ganz schlimm finde, ist, wenn sich die Haare darin verfangen und ausreißen!

Aus Zufall bin ich dann bei Instagram auf die Haarbänder von „Tie It“ aufmerksam geworden, welche weder einen Metallring haben, noch irgendwie langweilig aussehen. Die Bändchen sind wirklich super weich und super schön anzusehen. Ich trage sie auch ganz oft als Armband, weil sie durch die verschiedenen Motive und Farben wirklich zu jedem Outfit passen. Eigentlich wollte ich mir ersteinmal ein Set bestellen, aber bei der großen Auswahl konnte ich mich kaum entscheiden… :3 Besonders niedlich finde ich das Bändchen mit den Ankern (passt auch so gut zu meinem Blog!).

 

 

Hier sieht man ganz gut, wie sich so ein Haarband auch als Armschmuck eignen kann. Ich finde, dass es fast in der Kategorie „Festivalbändchen“ durchgehen könnte! 🙂

 

Was tragt ihr gerne für Frisuren? 🙂 Kennt ihr die „Tie It“ Bändchen?