Unser Bali Abenteuer startete am 30.08.2017 im stylischen Hotel TS Suites in Seminyak. Wir hätten uns wahrscheinlich kein besseres Hotel für den Anfang aussuchen können. Zentral gelegen, aber trotzdem etwas weiter weg vom ganzen Trubel der Innenstadt. Insgesamt haben wir 3 Nächte hier verbracht, bevor es für uns weiter nach Candidasa ging. Das TS Suites ist super modern gestaltet worden und lässt kaum erahnen, dass es in Seminyak und Umgebung noch oberirdische und ziemlich wild konstruierte Stromleitungen, ursprüngliche Reisplantagen und ärmliche Straßenverkäufer gibt. Und wenn man ganz ehrlich ist… genau DAS ist auch wirklich das Spannende an Bali: der Kontrast zwischen Moderne und Tradition. Aber bevor ich abschweife, kommt jetzt hier meine Review zu unserem Aufenthalt.

TS Suites Bali
Jalan Nakula No. 18
Seminyak, Indonesia
☎+62 361 8469222
✉ contact@tssuites.com
Dieser Bericht wurde komplett von mir verfasst und enthält zu 100 % meine persönliche Meinung. Ich wurde für diesen Bericht nicht bezahlt.

Lage

Das Hotel hat eine sehr gute Lage etwas außerhalb des „Touri“-Zentrums von Seminyak. Bis zum überlaufenen Seminyak Square sind es circa 3 Kilometer. Trotzdem ist man innerhalb weniger Gehminuten mitten im Geschehen und hat viele Shopping Möglichkeiten in unmittelbarer Nähe. Direkt gegenüber des Hotels befindet sich zudem ein Mini Markt, der praktischerweise rund um die Uhr geöffnet hat. Nachdem wir am Ende unserer Reise ja nochmal nach Seminyak zurückgekehrt sind, aber in einem Hotel (IZE Seminyak) unmittelbar im Zentrum gewohnt haben, können wir sagen, dass sich das Hotel TS Suites für Reisende anbietet, die etwas Abstand vom touristischen Mittelpunkt der Stadt haben möchten. Die Taxifahrten sind zwar super günstig und man kommt für wenig Geld zum anderen Ende der Stadt, aber da es nur eine einzige Hauptverkehrsstraße gibt, kann das schonmal ewig dauern.  Wer also auf der Suche nach den angesagten Hotspots, Cafés und Restaurants ist, sollte sich lieber eine Unterkunft direkt im Zentrum suchen. Dort tummeln sich auch die coolsten Bekleidungsgeschäfte, viele Friseur- und Beautysalons und teure Interior Stores auf einem Fleck.

Wir haben während unseres Aufenthalts auch einmal das kostenlose Strand Shuttle des Hotels genutzt, welches uns innerhalb weniger Minuten direkt zum Double Six Beach gefahren hat. Der Strand an sich ist sehr schön und sauber, die Liegen und Schirme waren für unseren Geschmack jedoch zu teuer. Unserer Meinung nach reicht es vollkommen, wenn man sich einfach ein Handtuch zum Drauflegen mitnimmt und sich die überteuerte Liegen-Gebühr spart.

Hotelanlage

Das Hotel ist wirklich sehr modern und hochwertig ausgestattet. Schon wenn man die Lobby betritt, fällt einem direkt die architektonisch besondere Gestaltung der Decke auf. In dem stylischen Gebäude finden sich insgesamt 155 Zimmer auf 5 Stockwerken.

Neben einem Wellnessbereich, einem Restaurant und einem ziemlich coolen Rooftop-Außenpool bietet das Hotel auch noch kostenloses WLAN in den öffentlichen Bereichen, kostenlose Parkplätze (ohne Service) und ein umfangreiches Frühstücksbuffet an. Gegen Gebühr ist auch die Buchung eines Flughafentransfers möglich, wir empfehlen euch aber in Hinblick auf die Kosten ein Taxi (z.B. Bluebird) zu nehmen.

Zimmer

Die Zimmer des Hotels sind wirklich toll eingerichtet und super modern gestaltet. Uns hat besonders das offene Badezimmer mit der freistehenden Badewanne fasziniert. Designtechnisch gibt’s hier auf jeden Fall einen dicken Pluspunkt! Ebenfalls positiv fanden wir, dass die Minibar kostenlos ist und man jeden Tag diverse Getränke und auch Snacks darin vorfinden konnte. Des Weiteren verfügte unser Zimmer über einen LED-Fernseher, Kaffee-/Teekocher, Klimaanlage, Telefon, Haartrockner, kostenlose Kosmetikartikel, Zimmersafe, Hausschuhe und kostenloses Mineralwasser zum Zähneputzen.

Restaurant + Frühstück

Wir haben direkt am ersten Abend Burger und Pommes im Poolrestaurant gegessen. Das Essen war sehr lecker und die Preise für ein Hotelrestaurant völlig okay. Jeden Morgen zwischen 06:30 Uhr und 10:30 Uhr erwartete uns ein Frühstücksbuffet. Da wir an unserem ersten Morgen im Hotel allerdings verschlafen hatten (18 Stunden Flug sei Dank), konnten wir direkt mal den „All-day-breakfast“ Service in Anspruch nehmen. Im Rahmen dieses Service hat man die Auswahl zwischen verschiedenen Frühstücksmenüs. Wir entschieden uns für die „American Breakfast“ Variante und bekamen u.a. Baked Beans, Würstchen und Toast serviert. Am nächsten Tag testeten wir dann aber natürlich das Frühstücksbuffet aus. Frisch in Indonesien angekommen, mussten wir uns erstmal zurechtfinden und feststellen, dass die Speisen alle sehr asiatisch angehaucht waren. Zu meinem Glück gab es allerdings auch Waffeln, Pancakes und verschiedene frisch zubereitete Eierspeisen. Flo freute sich über eine große Auswahl an exotischem Obst und diversen Törtchen- und Kuchenkreationen. Auch nach 5 Wochen Indonesien kann ich mich übrigens immer noch nicht mit gebratenen Nudeln und Reis zum Frühstück anfreunden! 😉

Pool

Der Rooftop-Infinity-Pool ist wirklich eine tolle Area, um mal so richtig zu entspannen. Angesagte Musik, bequeme Sonnenliegen, die praktischerweise halb im Wasser stehen, große Lounge Liegen und eine Poolbar direkt vor der Nase – besser geht’s nicht (und schon gar nicht mitten in der Stadt!). Das Einzige, was uns wirklich gestört hat, war der Chlorgehalt des Wassers. Die Schwimmbekleidung hat nach dem Baden so extrem nach Chlor gerochen, das habe ich wirklich noch nie erlebt. Auch nach mehrmaligem Waschen ging der Geruch nicht komplett aus den Sachen raus. Dafür ist der Ausblick über Seminyak einfach gigantisch. Wenn man ganz entspannt im Pool schwimmt, vergisst man relativ schnell, dass man gerade in einem Touristen- und Wohngebiet ist.

Fazit

Das Hotel TS Suites hat uns einen super Start in Bali ermöglicht und konnte uns mit den zahlreichen Annehmlichkeiten durchaus überzeugen. Besonders positiv fanden wir das moderne Design des Hotels und der Zimmer, die kostenlose Minibar und den tollen Rooftop-Infinity-Pool. Wer auf die lauten und überfüllten Straßen von Seminyak verzichten kann, der ist hier bestens aufgehoben. Unweit vom Strand, aber auch in der Nähe von zahlreichen Geschäften und Supermärkten, lässt es sich super ein paar Tage im TS Suites Hotel aushalten.

9 Comments

  1. Oh das sieht aber toll aus. Da bekomme ich direkt Lust dort Urlaub zu machen,

    Liebe Grüße Lisa
    von Pinkybeauty.de

  2. Das Hotel wirkt auf mich auch sehr modern und schick. Der Pool ist ja mal ein Hammer. Da würde ich mich auch sofort einbuchen 🙂

    xoxo Vanessa

  3. Einfach nur traumhaft! Die Bilder sind so schön und ich denke in dem Zimmer lässt es sich gut Urlaub machen.

  4. Ach wie schön! Auf Bali waren wir leider noch nicht. Mich hat es immer in die andere Richtung gezogen. Aber deine Bilder sind ein Traum!

    Liebe Grüße
    Nadine von tantedine.de

  5. Soweit hat es uns noch nicht in die Welt hinausgezogen, aber Indonesien wäre ganz bestimmt mal eine Reise wert! Unser nächster Trip geht vielleicht in den Süden, aber das steht momentan noch nicht fest!

    Liebe Grüße
    Jana

Write A Comment