Nun sind wir doch tatsächlich schon wieder einige Tage zurück in Deutschland und haben das wunderschöne Bali, die Gilis und auch Dubai hinter uns gelassen. Während unserer Reise waren wir insgesamt 12 Tage auf Gili Trawangan und 10 Tage davon im Aston Sunset Beach Resort an der Westküste der Insel. Im Vorfeld haben wir oft zu hören bekommen, dass es sich nicht lohnen würde, so eine lange Zeit auf den Gili Inseln zu „verschwenden“, da es dort langweilig und dreckig sein soll. Wir haben diese „unschönen“ Plätze (und die Langeweile!) vergeblich gesucht, denn die Gilis waren und sind für uns wirklich ein kleines Paradies.  Am liebsten wären wir tatsächlich noch ein paar Tage länger geblieben, aber es zog uns nach Bali zurück und wir mussten die kleinen Koralleninseln leider verlassen. Dass wir uns so wohlgefühlt haben, lag sicherlich auch an unserer schönen Unterkunft, die uns jeglichen Komfort geboten hat, den…

Euer Interesse an unserer Indonesien/Bali Reise scheint von Tag zu Tag zuzunehmen. Nicht nur via E-Mail, sondern auch bei Instagram und Facebook erreichen mich ständig Fragen zu unserer Urlaubsplanung. Da es sich um eine Individual- und nicht um eine Pauschalreise handelt, kann ich euch natürlich ziemlich viele Informationen liefern. Deswegen habe ich mir die am häufigsten gestellten Fragen notiert und werde sie in diesem Blogpost beantworten. Wo und wann habt ihr euren Urlaub gebucht? Mit welchen Kosten muss man rechnen? Was für ein Budget habt ihr eingeplant? Wo bucht man am besten die Flüge? Unsere Bali Reise haben wir natürlich nicht mal eben so nebenbei gebucht. Das Raussuchen von Hotels, Flügen & Co. hat ungelogen mehrere Monate gedauert. Zwar findet man online relativ schnell Angebote, die verlockend klingen, aber es gibt einfach  so super viele Aspekte, auf die man achten muss. Damit meine ich nicht nur die Bewertung der Unterkunft…

Während dieser Beitrag online geht, verlassen wir gerade die Gili Inseln und reisen mit dem Speedboat zurück nach Bali. Unser nächster Halt ist Ubud und wir werden ein paar Tage in dem wunderschönen Anumana Hotel wohnen.  Kaum zu glauben, aber wir sind bald schon drei Wochen unterwegs und haben schon einige tolle Dinge erlebt, die mich einfach nur glücklich machen. Ich wünschte, die Reise würde niemals enden. Bali ist einfach ein Paradies und es gibt unendlich viele Sachen zu entdecken. Besonders genieße ich natürlich die warmen Temperaturen, denn wir nähern uns ja mit großen Schritten dem Oktober. In Deutschland hält der Herbst immer mehr Einzug und ich kann mich noch gar nicht damit anfreunden, meine Sommersachen wieder in die hinterste Ecke des Kleiderschranks zu verbannen. Deswegen zeige ich euch am heutigen #stylesunday auch nochmal einen mädchenhaften Pastell-Look, der mir immer gute Laune macht und definitiv zu meinen liebsten Outfits in…

Mein Beitrag zum Thema „Pille absetzen“ kam wahnsinnig gut bei euch an und ich habe selten so viel Resonanz auf einen Blogpost bekommen wie auf diesen. Einen bestimmten Aspekt habe ich in dem Blogpost allerdings nicht behandelt und zwar, wie ich aktuell verhüte. Und weil mich seit Veröffentlichung des Beitrags so viele von euch genau danach gefragt haben, dachte ich mir, dass ich dem Thema am besten einen eigenen Artikel widme. Seit einigen Monaten probiere ich nämlich die NFP Methode aus und komme sehr gut damit zurecht. Ich möchte euch nicht nur von meinen Erfahrungen berichten, sondern auch die Vor- und Nachteile aufzeigen und erstmal erklären, wie NFP eigentlich funktioniert. Wie funktioniert NFP? Die symptothermale Methode gibt es mittlerweile schon seit über 50 Jahren. Entwickelt wurde sie von Josef Rötzer, einem österreichischen Arzt für Allgemeinmedizin. Bei der „Natürlichen Familienplanung“ (deswegen auch der Name NFP) beobachtet man die Veränderungen des eigenen…