Beautypress Naturkosmetik Event in Köln März – 2017

Für mich ging es am Wochenende nach Köln, denn ich durfte das erste Beautypress Naturkosmetik Event besuchen. Die Veranstaltung fand in der Flora Köln statt, einem traditionsreichen Bauwerk mitten im botanischen Garten. Leider ließ das Wetter zu wünschen übrig, sonst wäre die Location noch besser zur Geltung gekommen. Nichtsdestotrotz war es ein wunderschönes Event, was das liebe Beautypress Team mal wieder großartig organisiert hat. Ich habe mich super aufgehoben und informiert gefühlt und konnte viele bekannte Gesichter wiedertreffen. Natürlich gab es auch einige Marken zu entdecken und ich konnte mein Wissen im Bereich Naturkosmetik dank eines Workshops weiter vertiefen. Dazu aber später mehr, erstmal nehme ich Euch mit auf einen kleinen Rundgang und zeige Euch die Highlights der einzelnen Kosmetikfirmen.

NONIQUE

Zunächst stattete ich dem Stand von NONIQUE einen Besuch ab. Ich kannte die Marke bisher noch nicht und war deswegen sehr gespannt, was es zu entdecken gab. Alle NONIQUE Kosmetika tragen das NATRUE Gütesiegel, sind Made in Germany und die Rezepturen der Produkte sind rein pflanzlichen Ursprungs und somit 100% vegan. Insgesamt galt es drei speziell aufeinander abgestimmte Pflegekonzepte kennenzulernen: Schönheit & Anti-Aging, Intensive Feuchtigkeit sowie Extreme Energy. Besonders die Extreme Energy Produkte hatten es mir direkt angetan. Der Duft ist super frisch und sommerlich und hat etwas vitalisierendes. Aber auch die zarte „Schönheit & Anti-Aging“ Handcreme sowie die „Intensive Feuchtigkeit“ Haarpflegeprodukte machten direkt einen guten Eindruck auf mich. Die Produkte erhalten ihre Wirksamkeit übrigens aus den Früchten einer karibischen Heilpflanze, der Noni-Pflanze.

alverde NATURKOSMETIK

Der zweite Stand, den ich besuchte, war der von alverde NATURKOSMETIK. Ich benutze die Produkte schon seit Jahren und freue mich immer wieder, wenn es etwas Neues auszuprobieren gibt. Dieses Mal wurde uns u.a. die „Klostergarten“ Limited Edition präsentiert. In dieser LE wird es eine Handcreme, Körperbutter und Pflegedusche zu kaufen geben, die allesamt mit wertvollen Kräutern angereichert sind. Mir sagen vorallem die Handcreme und die Bodybutter zu, da der Duft von Apfelminze und Melisse einfach sehr angenehm ist. Es wurden aber nicht nur Pflegeprodukte gezeigt, auch die dekorative Kosmetik kam nicht zu kurz. Die Mädels und Jungs von alverde hatten nämlich die Neuigkeiten aus der 1-Meter-Theke mit im Gepäck, die ich euch letzte Woche schon zum Teil auf dem Blog vorgestellt habe.

Scholl

Auch Scholl war wie schon beim letzten Beautypress Event, mit einem Stand vertreten. Es gab die neuen Light Legs Kompressionsstrumpfhosen in 20 DEN zu entdecken. Sie sind wunderbar weich und absolut reißfest. Ich habe mich nach Aufforderung durch die Markenvertreterin angestrengt eine Laufmasche hinzubekommen, aber es war unmöglich. Die Strumphosen sollen übrigens auch noch nach der 50. Wäsche eine Kompressionsfunktion haben.

Luvos

Schwer begeistert hat mich der Stand von Luvos. Wie ihr wisst, leide ich unter zahlreichen Hautproblemen wie Akne, Nesselsucht und Neurodermitis. Nach einem längeren Gespräch mit dem netten Luvos Team bin ich nun schlauer, welche Produkte optimal für meine Problemhaut geeignet sind. Ich teste ab sofort zweimal in der Woche die Heilerde Anti-Pickel-Maske, die sanft und porentief reinigt und überschüssigen Hauttalg bindet. Ganz neu auf dem Markt sind zudem die Luvos-Heilerde imutox Produkte, welche speziell für die Entgiftung von innen und von außen entwickelt wurden. Die Serie besteht aus einer gebrauchsfertigen Paste mit Kapuzinerkresse, die die Haut von Schadstoffen und Umweltgiften befreien soll sowie aus Pulver, Granulat oder Kapseln für die innere Reinigung. Nach dem Gespräch mit den Markenvertretern gab es übrigens die Möglichkeit sich eine Heilerde-Handmaske und eine Handmassage verpassen zu lassen, was ich natürlich genutzt habe. Sehr entspannend!

biobrush & My Magic Mud Teeth Whitening

Weiter ging es zu einem sehr bunten Stand: biobrush! Richtig, hier ging es um Zahnbürsten. Klingt erstmal relativ unspektakulär, aber die Idee, die dahinter steckt, ist echt super. Frau Wiedemann erzählte uns nicht nur, wie es zu der Erfindung von biobrush kam, sondern versorgte uns auch mit zahlreichen Informationen. Hinter den farbenfrohen Zahnbürsten steckt nämlich ein tolles nachhaltiges Konzept für ressourcenschonende Dentalprodukte. In Kombination mit biobrush wurde uns noch die Toothpaste „My Magic Mud Teeth Whitening“ vorgestellt. Hierbei handelt es sich um die allererste Zahnpasta mit Aktivkohle, Heilerde und biologischem Kokosnussöl, welche die Zähne weißer machen und Zahn- und Zahnfleischprobleme beseitigen soll. Schwarze Zahnpasta ist auf jeden Fall etwas Neues für mich und ich bin neugierig, ob die Zahnaufhellung wirklich funktioniert.

ANNEMARIE BÖRLIND

Eine meiner liebsten Marken war auch vor Ort: ANNEMARIE BÖRLIND. Allerdings wurden uns die Produkte nicht ganz „klassisch“ vorgestellt, sondern man konnte sich von zwei Visagistinnen schminken lassen. Das Make-up von ANNEMARIE BÖRLIND enthält ausgewählte Substanzen aus der Natur und innovative Rezepturen, welche die Produkte besonders verträglich machen. Bei der Entwicklung und Herstellung wird zudem auf jegliche Tierextrakte, Parabene und Silikone verzichtet.

Wild & Natural Ibiza Cosmetics

Last but not least machte ich einen Abstecher zum Stand von Wild & Natural Ibiza Cosmetics, die ich schon vom letzten Beautypress Event kannte. Die Produkte enthalten handverlesene Wildblumen & Kräuter und sind auch für sensible und allergische Haut bestens geeignet. Ich teste nun die Ibiza Cream mit Aqua de Ibiza, Hanf, Moringa, Papaya und Olivenöl für eine milde reichhaltig nährende Pflege.

Tautropfen

Von Tautropfen waren leider keine Markenvertreter vor Ort anwesend, sodass ich euch (noch) nicht viele Infos geben kann. Nur so viel: Die Marke ist spezialisiert auf die Verwendung hochwertiger Rohstoffe aus der Natur, größtenteils aus kontrolliert biologischem Anbau und Wildsammlungen. Wir bekamen eine Sanddorn Augencreme zum Testen mit nach Hause, die u.a. Extrakte von grünem Tee, Acai, Goji Beeren und Kakadupflaume enthält.
Abschließend ging es für mich noch zum Naturkosmetik Workshop von Frau Dambacher. Elfriede Dambacher sollte den meisten Beauty-Bloggern bekannt sein, denn die gelernte Drogistin und Betriebswirtin beschäftigt sich seit 30 Jahren hauptberuflich mit Naturkosmetik. Nach einer zwanzigminütigen Präsentation, gab es die Möglichkeit an einem kleinen Quiz teilzunehmen, bei welchem es unter anderem ihr neues Buch „Naturkosmetik: Was ist drin? Wie erkenne ich Qualität? Wie finde ich das Produkt, das zu mir passt?“ zu gewinnen gab.

Food & More

Neben den vielen tollen Marken, die anwesend waren, gab es auch noch einen Blumenstand von Valentins, der super schöne Blumen für ein Fotoshooting zur Verfügung gestellt hatte. Und was natürlich auch nicht fehlen durfte, war ein riesiges Buffet mit verschiedensten warmen und kalten Speisen, Salaten und Desserts. Nachmittags wurde dann sogar noch ein kleines Kuchenbuffet aufgebaut. Auch wenn alles unglaublich gut aussah, habe ich nichts probieren können, da wir morgens mit der Foodguide App in Köln frühstücken waren und ich den ganzen Tag pappsat umherlief. Schlussendlich möchte ich mich nochmal für die Einladung zum Beautypress Naturkosmetik Event bedanken und freue mich schon auf’s nächste Mal.

Unboxing Beautypress News Box Februar 2017

Und jetzt ist es auch schon wieder soweit… Zeit für die erste Beautypress News Box für das Jahr 2017! Man mag es glauben oder nicht, aber es sind schon fast wieder zwei Monate vergangen seitdem ich Euch die letzte Ausgabe präsentiert habe. Momentan rast die Zeit einfach so schnell, dass ich gefühlt kaum hinterherkomme. Die Februar Box enthält dieses Mal nur 4 Produkte, dafür aber sehr hochwertige (und hochpreisige), wie zum Beispiel ein Parfüm von Olfactive Studio.

Olfactive Studio Close Up

Für mich als leidenschaftliche Parfüm-Sammlerin sind neue Düfte immer ganz besonders spannend und ich möchte sie direkt ausprobieren. Also wurde nicht lang gezögert, die edle Verpackung fix geöffnet und eine Schnupperprobe genommen. Das Parfüm ist auf jeden Fall sehr schwer und intensiv und erinnert mich an einen klassischen, holzig-orientalischen Duft, der perfekt in die kalte Jahreszeit passt. Die Kopfnote enthält Kaffee, Kirsche und Gewürze. Die Herznote setzt sich zusammen aus Tabak, Patchouli, Atlas-Zedernholz und Provence Rose. Die Basisnote besteht aus Ambra, Moschus und Tonkabohne. Nach einiger Zeit tritt eine etwas süßliche Duftnote in den Vordergrund, die zugleich ein warm würziges Aroma hat. Mir persönlich ist der Duft viel zu schwer, da ich eher fruchtige und sommerliche Parfüms mag.

Tana Cosmetics EGYPT-WONDER Day & Night Lipstick

Mit Lippenstift kann man mir (genau wie mit Parfüm) immer eine Freude machen. Die Marke Tana Cosmetics kannte ich bislang nur vom Hörensagen und war also sehr gespannt den Day & Night Lipstick auszutesten. Je nach Hautton, passt sich die Farbe des Produkts individuell an, was ich wirklich total klasse finde. Der Lippenstift verfügt zudem über eine innovative Textur, die für einen tollen Glanz mit bis zu 24 Stunden Halt sorgt. Enthaltene Wachse und Öle versprechen zudem, dass die Lippen weich und geschmeidig werden/bleiben.

Tanamera Grüner Kaffee Körperpeeling

In der letzten oder vorletzten Beautypress News Box war schonmal ein Produkt von Tanamera enthalten, welches mir gut gefallen hatte. Es handelte sich dabei um eine „Grüner Kaffee Seife“, die belebende, glättende und festigende Eigenschaften vorweisen konnte. Passend dazu durfte ich nun also das „Grüner Kaffee Körperpeeling“ ausprobieren. Im Kaffee enthaltene natürliche Säuren sollen müde Haut klären und die Stoffwechselvorgänge im Körper anregen. Außerdem soll die Haut glatter und weicher wirken sowie einen seidigen Schimmer bekommen. Ich finde das Peeling sehr angenehm und habe es vor meiner kleinen Selbstbräuner Session ausgetestet. Es macht die Haut wirklich streichelzart und duftet angenehm. Der Inhalt einer Verpackung á 100g reicht übrigens für 2 Anwendungen.

Chiara Ambra Feuchtigkeits-Gesichts-Vliesmasken (7er Set)

In diesem Set von Chiara Ambra sind sieben Vliesmasken enthalten, die trotz kurzer Anwwendung für einen Feuchtigkeits-Kick und Sofort-Effekt sorgen. Die Masken sind für jede Gesichtsform geeignet und sollten nach der Gesichtsreinigung für 15-20 Minuten einwirken.
Die Masken sind für alle Hauttypen geeignet, dermatologisch getestet, ohne Paraffine und ohne Parabene.
  • ROSA CANINA – Straffende Feuchtigkeitsmaske mit Hyaluron und Rosen-Extrakt
  • WEISSWURZEN – Intensive Feuchtigkeitsmaske mit Kollagen, Hyaluron, Panthenol und Weißwurzen-Extrakt
  • BLUMEA BALSAMIFERA – Beruhigende Feuchtigkeitsmaske mit Hyaluron, Helmkraut-Extrakt und Blumea-Balsamifera-Öl
  • CHRSYANTHEMEN Reinigende Feuchtigkeitsmaske mit Kollagen, Hyaluron und Chrysanthemen-Extrakt
  • ZIERSPARGEL – Ausgleichende Feuchtigkeitsmaske mit Hyaluron, Zierspargel- und Helmkraut-Extrakt
  • WIESENSCHAUMKRAUT – Seidige Feuchtigkeitsmaske mit Hyaluron
  • GRÜNER TEE – Reparierende Feuchtigkeitsmaske mit Kollagen, Hyaluron und grünem Tee-Extrakt
Am meisten konnten mich die Rosa Canina und die Blumea Balsamifera Masken überzeugen, da sie für mich das beste Ergebnis erzielt haben. Geruch und Verträglichkeit waren aber bei allen sieben Masken sehr gut.

Fazit zur Beautypress News Box

Die Beautypress News Box enthält dieses Mal wieder tolle Produkte und konnte mich absolut begeistern. Besonders haben mir die Vliesmasken von Chiara Ambra und der Day & Night Lipstick von Tana Cosmetics gefallen.
Kennt ihr die Beautypress News Box? 
Welches Produkt hätte Euch am besten gefallen?
WERBUNG
Die Box wurde mir zu Testzwecken von Beautypress
zur Verfügung gestellt.

Unboxing – Beautypress News Box Dezember 2016

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und ich präsentiere Euch heute die letzte Ausgabe der Beautypress News Box für 2016. Seit dem Sommer bekomme ich die Box regelmäßig nach Hause gesendet und bin immer total begeistert. Jedes Mal gibt es einen bunten Mix an tollen neuen Beautyprodukten zu entdecken und ich freue mich immer wieder sehr auf diese besondere „Wundertüte“. Bevor ich Euch jetzt allzu lange auf die Folter spanne… hier kommt der Inhalt!

Weleda – Wildrosenöl

Als erstes habe ich das tolle Rosenöl von Weleda in der Box entdecken dürfen. Es ist dank des angenehmen Duftes eine Wohltat für die Sinne und wirkt regulierend auf das natürliche Gleichgewicht der Haut. Das Produkt ist frei von synthetischen Farb-, Duft- und Konservierungsstoffen sowie Rohstoffen auf Mineralölbasis. Preislich liegt das Wildrosenöl bei ca. 14€ für 100ml. Es wird übrigens aus eigens für Weleda biologisch angebauten Damaszenerrosen in der Türkei gewonnen. Ich mag die Produkte von Weleda eh sehr gerne und habe mich deswegen besonders gefreut, dass ich das Öl ausprobieren kann.

B. Kettner – Creamy Cleansing Foam

Der Reinigungsschaum von B. Kettner ist für alle Hauttypen geeignet und enthält Panthenol und Jojoba-Öl, um die Haut von Unreinheiten, Make-up Rückständen und Schadstoffen zu reinigen.
Der Cleansing Foam wurde mit dem dermatest® “5-star guarantee“ Siegel für sehr gute Hautverträglichkeit ausgezeichnet. Die B. Kettner-Kosmetikprodukte sind übrigens allesamt „Made in Germany“. Der Preis für 150ml liegt bei 13,99€. Ich finde den Cleansing Foam echt total klasse und benutze ihn mittlerweile jeden Tag. Make-up Rückstände werden mühelos entfernt und meine Haut fühlt sich nach der Anwendung super sauber und frisch an.

Guinot – Derma Liss

Die Derma Liss Gesichtscreme mindert sichtbar Falten und Fältchen und verfeinert die Poren.
Das Soft Focus Puder glättet die Hautoberfläche und sorgt für einen „Zweite-Haut-Effekt“ durch optische und physische Faltenauffüllung. Die sogenannten Fillersphären lassen die Falten aufquellen und radieren sie aus, während sie zugleich dauerhaft die Feuchtigkeitsversorung steigern.
Dank enthaltener klärender Wirkstoff wird die Porengröße sichtbar reduziert.
Das Produkt wird insbesondere für Haut ab 30, reife Haut, rettige Haut, Mischhaut, normale Haut und/oder trockene Haut empfohlen. Der Preis liegt bei 38,95€ für 13ml. Ich mag die Creme total gerne, auch wenn ich noch nicht über 30 Jahre alt bin! 😉 Meine Haut wird wunderbar mit Feuchtigkeit versorgt und fühlt sich sehr gepflegt an.

Ulric de Varens PARIS – Mini beauty

Das Parfüm „Mini beauty“ von Ulric de Varens PARIS verzaubert u.a. mit schwarzer Johannisbeere und Mandarine in der Kopfnote. Die Herznote setzt sich aus Grapefruit, Himbeere, Pflaume, Orangenblüte und Kokosnuss zusammen. Letztendlich wird die Basis durch weißen Moschus, Zeder, Iris und Bourbonvanille bestimmt. Ihr bekommt 25ml für günstige 3,95€. Ich habe noch nie ein Parfüm von Ulric de Varens ausprobiert und war positiv überrascht, dass auch ein so kostengünstiger Duft so angenehm riechen kann.

t: by tetesept – Schaumbad Kuschelzeit

Das Schaumbad Kuschelzeit mit Orange, Zimt und Kardamom kenne ich schon von dem letzten Beautypress Event. Der Duft hat mir direkt gefallen und auch das Verpackungsdesign konnte mich überzeugen (Verpackungsopfer olé!). Das Produkt sorgt für eine weihnachtliche Atmosphäre auf dem Badezimmer und pflegt die Haut streichelzart. Ich mag die tetesept Produkt sowieso sehr gerne und finde die neue „t: by tetesept“ Serie richtig klasse. 420ml bekommt ihr übrigens für 3,95€.

Aroma Garden – Divine Serum

Das schnell einziehende Divine Serum von Aroma Garden besteht aus einer Mischung von 15 ätherischen Ölen. Ylang-Ylang- und Jasmin Öle aktivieren zum Beispiel die Zellteilung und regen die Elastinproduktion an. Angereichert mit den Vitaminen C und E schützt das Divine Serum die Haut vor lichtbedingter Hautalterung und freien Radikalen. Dank seiner Formel ist das Serum für alle Hauttypen geeignet. Alle Produkte von Aroma Garden sind übrigens frei von Sulfaten, Parabenen, synthetischen Duftstoffen, Farbstoffen, Silikonen, PEG, Ethoxylaten und Formaldehyd. 50ml von dem Serum kosten 36,95€. Das Serum hinterlässt ein angenehmes Gefühl auf der Haut und pflegt ausgesprochen gut.

 

Fazit zur Beautypress News Box

Die Beautypress News Box enthält dieses Mal wieder viele tolle Produkte und bietet einen bunten Mix für jeden Beautyholic. Besonders haben mich das Schaumbad Kuschelzeit von t: by tetesept und der B. Kettner Creamy Cleansing Foam begeistert. Der Wert der Box ist mit ca. 112€ echt unschlagbar und ich freue mich jetzt schon auf die nächste Ausgabe.

 

Kennt ihr die Beautypress News Box? 
Welches Produkt hätte Euch am besten gefallen?

 

Die Box wurde mir zu Testzwecken von Beautypress
zur Verfügung gestellt.

Ruhe finden, abschalten und loslassen mit tetesept: Wie entkomme ich dem täglichen Stress?

Ruhe. Einfach mal auf Standby schalten. Pause machen. Nichts tun. Bewusst ein- und ausatmen. Das hört sich zu schön an um wahr zu sein oder? Es ist traurig aber wahr: Mir fällt kein einziger Tag ein, an welchem ich in den letzten 2 Jahren nichts (und ich meine NICHTS) getan habe! Es ist eine Seltenheit, dass ich mich auf’s Sofa lege und einen Film schaue, nach der Arbeit einfach mal ein Nickerchen mache oder ganz ausgeschlafen erst um 12 Uhr aufstehe. Es gibt einfach immer etwas zu tun und meistens hat es in letzter Zeit etwas mit dem Blog bzw. mit Instagram zu tun. 

 Ruhezeiten einbauen

Entweder müssen Mails verfasst, Fotos vorbereitet, Texte für Blogposts geschrieben oder Privatnachrichten und Kommentare beantwortet werden. Mal ganz davon abgesehen, dass irgendwie ja auch von mir erwartet wird, dass ich ebenfalls Fotos von anderen Bloggern like und kommentiere. Das macht mir auch echt alles sehr viel Spaß und ich nehme mir diese Zeit sehr gerne, aber trotzdem ist es wichtig, dass man auch einfach mal nichts tut und die Seele baumeln lässt. Ich habe mir für 2017 auf jeden Fall fest vorgenommen alles etwas gelassener zu anzugehen und ab und an „Ruhezeiten“ für mich einzubauen. Mein Blog schläft nie und ich könnte wahrscheinlich 24 Stunden lang daran rumbasteln, aber das ist ein Ding der Unmöglichkeit. Vielleicht schaffe ich es ja das Ganze so zu takten, dass ich um spätestens 20 Uhr „Feierabend“ habe… 

Lass dem Stress keine Chance

Nun gibt es aber noch ein anderes Problem und das nennt sich „Ruhe finden„. Auch wenn ich dann mal auf dem Sofa sitze und es eigentlich nichts mehr zu tun gibt, fallen mir garantiert noch irgendwelche Dinge ein, an die ich unbedingt noch denken muss. Habe ich die Wäsche aufgehangen? Ist alles abgespült? Wurde der Müll rausgebracht? Welche Termine stehen morgen und in den nächsten Tagen an? 
Ich finde ein ereignisreiches Leben toll und bin dankbar für die vielen tollen Chancen, die sich mir bieten. 
Es gilt allerdings aufzupassen, dass einem dieser Stress nicht zu viel wird und dass er sich in Disstress, negativen Stress, umwandelt. Vielleicht kennt ihr es auch: Sobald man längere Zeit eine stressige Phase durchgemacht hat, bekommt man Kopf- oder/und Bauchschmerzen, schläft schlechter und hat das Gefühl, dass einem einfach alles zu viel wird. 

24 Stunden online

Sobald man an diesem Punkt angekommen ist, ist es wichtig, dass man sich klar macht, wie notwendig es ist, einen Gang zurückzufahren. Der Körper sendet solche Signale schließlich nicht ohne Grund. In der heutigen Zeit und vorallem für uns, die Generation Internet, ist es allerdings schier unvorstellbar, dass man ohne Handy, Computer, Fernsehen & Co. auskommen kann. Was für unsere Eltern meistens schon nicht mehr wegzudenken ist, ist für uns seit der Kindheit zum festen Lebensbestandteil geworden. Und gerade deswegen ist es auch so schwer, abzuschalten. Ständig muss man up-to-date sein, etwas posten, die aktuellsten Snaps ansehen, das neue lustige YouTube Video mit den Freunden teilen, schnell noch fünf oder sechs Whatsapp Nachrichten verschicken und natürlich noch ganz dringend zwei Produkte online bestellen. Sogar im Urlaub ist es heute Gang und Gebe vom Strand aus Fotos zu versenden, am Abend eine Runde zu facetimen oder direkt mal die tolle Hotelanlage online zu bewerten. 

 Abschalten lernen

Aber es ist nicht nur wichtig, dass man Ruhe findet und sich Zeit nimmt, nichts zu tun. Auch abschalten zu können, ist etwas, was man lernen kann. Denn was bringt es mir, wenn ich mich zwar ausruhe, aber einfach nicht abschalten kann, weil mir tausend Dinge im Kopf rumfliegen und mich der Alltag und die Arbeit nicht loslassen. Wie oft liege ich im Bett, bin mir bewusst, dass ich nur noch 6 Stunden habe bis der Wecker klingelt, und trotzdem kann ich nicht einschlafen und wälze mich von links nach rechts. Entweder sind es irgendwelche Sorgen oder Ängste, die mich beschäftigen, ich überlege was ich in den nächsten Tagen noch alles erledigen muss oder ich schlage mich mit Entscheidungen rum, die getroffen werden müssen. 
In letzter Zeit gehe ich gerne vor dem Schlafengehen schön warm duschen oder baden und vermeide es mir unnötig Gedanken über Dinge zu machen, die auch noch morgen oder übermorgen geklärt werden können. Stattdessen denke ich lieber über Dinge nach, die mich glücklich machen, für die ich dankbar bin oder die einfach einen positiven Einfluss auf mich haben. Und sei es nur eine Erinnerung an den letzten Geburstag, an den Urlaub oder an ein gutes Gespräch.
Als Badezusatz verwende ich derzeit gerne die neuen Badekonzentrate von tetesept „Mein Rückzugsort“. Das Konzentrat „Abschalten“ sorgt für Entspannung mit Alpenrose und Bergkräutern und hilft den Kopf frei zu bekommen. 
Ruhe finden“ hilft dank Wasserlilie und Guajak-Öl, wenn man sich einfach mal treiben lassen möchte und mit „Loslassen“ kann man sich bestens regenerieren und neue Kräfte sammeln. Dafür sorgen übrigens Roter Mohn und Kornblumen.  Alle Produkte sind zudem vegan, frei von Konservierungsstoffen und dermatologisch bestätigt.
Und wenn ihr mit baden fertig seid, kann ich Euch von Herzen die Progressive Muskelentspannung nach Jacobson empfehlen. Ihr findet bei YouTube ganz tolle Videos dazu, für die kein besonderes Vorwissen nötig ist. Eine „Session“ dauert ca. 20-30 Minuten und wenn ihr euch wirklich darauf einlassen könnt, hilft es ungemein. 

Wie schafft ihr euch individuelle Ruhe-Oasen im Alltag? Habt ihr Entspannungstipps?

Unboxing: Beautypress News Box Oktober 2016

Letztens kam die neueste Ausgabe der Beautypress News Box bei mir an. Von der letzten Box war ich wirklich total begeistert. Die enthaltenen Produkte waren allesamt sehr hochwertig und ausschließlich Fullsize Größen. Wer die Box auch bestellen möchte, den muss ich leider enttäuschen. Sie wird alle 2 Monate an 50 ausgewählte Beauty Blogger verschickt und kann leider nicht bestellt werden. Aber immerhin könnt Ihr Euch durch meine Reviews Kaufempfehlungen einholen und neue Produkte aus dem Beautybereich kennenlernen. Aber bevor ich jetzt groß weiterrede, möchte ich Euch den Inhalt der Box zeigen.

Tanamera Toning Green Coffee Body Soap III 100g für ca. 5,00 €

Auf der Suche nach dem Preis für diese besondere Seife bin ich erstmal auf einer Malaysischen Seite gelandet. Viele Informationstexte später bin ich nun um einiges aufgeklärter über diese mir vorher unbekannte Marke. Tanamera heißt übersetzt „Rote Erde“ und bietet eine Vielzahl von Produkten aus dem Naturkosmetikbereich an. Alles ist tierversuchsfrei, die Verpackungen sind aus recycelten Materialien hergestellt worden und mehrfach zertifiziert. Die modellierende Körperseife, die in der Beautypress Box enthalten war, enthält Extrakte des grünen Kaffees mit wertvollen Antioxidantien und einem Peeling-Effekt. Desweiteren soll durch die Verwendung der Seife der Fettabbau stimuliert, die Durchblutung gestärkt und Cellulite vermindert werden.

t: by tetesept Aroma Dusche Hallo Glückstag III 200ml für 3,45 €

Die Aroma Dusche finde ich einfach toll! Der Duft ist super angenehm und frisch und man fühlt sich direkt vitaler. Ich benutze die Produkte von tetesept schon seit vielen Jahren und auch t: by tetesept hat mich jetzt schon überzeugt. Der cremige Schaum pflegt die Haut streichelzart und sehr schonend. Das Produkt ist vegan.

 

alverde NATURKOSMETIK MED Pflegelotion III 200ml für 3,25 €

Die alverde NATURKOSMETIK MED Pflegelotion enthält u.a. Mandel- und Sonnenblumen-Öl sowie Babassubutter. Nach der Anwendung ist die Haut geglättet und ausgiebig gepflegt. Gerade jetzt bei den kalten Temperaturen braucht die Haut bekanntlich eine Extraportion Pflege und viel Feuchtigkeit. Zudem kann die Lotion dabei helfen Spannungsgefühle zu reduzieren und die Haut zu beruhigen. Das Produkt ist vegan.

 

O-TWIST Flower Explosion Eau de parfum III 15ml für 5,95€ 

Dass ich eine große Parfumsammlung habe, sollten die meisten von Euch bereits wissen. Deswegen habe ich  mich sehr gefreut, dass es in der Box einen neuen Duft zu entdecken gab. Das O-Twist Flower Explosion Eau de parfum hat eine florale Note und versprüht einen Hauch von Vanille. Weißer Amber und Moschus runden die Komposition ab und machen Flower Explosion zu etwas ganz Besonderem. Der Duft hält relativ lange auf der Haut und gefällt mir ausgesprochen gut. Ich kann mir das Parfum auch perfekt als Frühlings- bzw. Sommerduft vorstellen.

 

Gertraud Gruber Kosmetik – ALPINE BALANCE Körperbutter III Probiergröße: 30ml / Fullsize 200ml für 27,50€

Wenn die Haut sehr gestresst und trocken ist, muss etwas Reichhaltiges her. Die ALPINE BALANCE Körperbutter hat eine sehr geschmeidige Textur und hilft der Haut sich zu regenerieren. Dafür sorgen unter anderem wertvolle  Naturextrakte aus Alpenblumen wie Schafgarbe, Enzian und Frauenmantel. Ich benutze im Winter sehr gerne eine Körperbutter, da sie meiner Meinung nach noch intensiver pflegt als eine Lotion oder eine Creme.

21Trans-Dermal Rich Full-Time Care 21 III Probiergröße: 5ml / Fullsize 50ml für ca. 98,95 € 

„Wow, diese Creme ist aber wirklich teuer…“ So ungefähr waren meine ersten Gedanken als ich die 21Trans-Dermal Creme ausgepackt habe. Die cremig-weiche Konsistenz lässt sich toll einmassieren und hat ganz nebenbei noch viele Vorteile mit an Bord: sie schützt die Haut und fördert die Regenerationsfähigkeit. Auch die Widerstandskraft wird gesteigert, was bei den eisigen Temperaturen, die der Winter zu bieten hat, natürlich ein dicker Pluspunkt ist.

 

Fazit zur Beautypress News Box

Die Beautypress News Box enthält dieses Mal wieder einen tollen Mix an Produkten und hat mir erneut gut gefallen. Besonders die Aroma Dusche von t: by tetesept und die 21Trans-Dermal Creme konnten bei mir punkten. Auch wenn es dieses Mal einen Überhang an Cremes gab, bin ich schon voller Vorfreude auf die nächste Box und ganz gespannt, was mich dann erwarten wird.

 

Kennt ihr die Box? 
Welches Produkt hätte Euch am besten gefallen?

 

Die Box wurde mir zu Testzwecken von Beautypress
zur Verfügung gestellt.

Bloggerevent: Beautypress Oktober 2016 im KölnSKY

Ein aufregendes Wochenende zu Gast beim Beautypress Event in Köln liegt hinter mir. Ich habe zahlreiche Eindrücke gewinnen können, einige neue Mädels kennenlernen dürfen und bekannte Gesichter wiedergetroffen. Die Anreise habe ich gemeinsam mit meiner lieben Freundin Michaela von Foxytrash bestritten und nach knapp 3 Stunden kamen wir am KölnSKY an. Schon beim letzten Event im Juni war ich von der Location begeistert gewesen und auch dieses Mal bin ich nicht enttäuscht worden. Vor Ort trafen wir meine süße Sylvie von Sylvieslifestyle und ich lernte Jana von MissBonn(e)Bonn(e) kennen.

Am ersten Stand schauten wir uns ein Produkt von Hennig Arzneimittel zur Entfernung von Stielwarzen an: Wortie spezial. Für ca. 18€ können sich Betroffene die Warzen ganz einfach zu Hause selbst entfernen. Ein Set reicht für 18 Anwendungen und enthält alles, was es zur erfolgreichen Kälte-Behandlung braucht. Ich kann Euch nichts Näheres zu dem Produkt und seiner Wirksamkeit sagen, da ich selbst nicht betroffen bin, aber vielleicht kennt ihr ja jemanden, dem es weiterhelfen könnte.
Als nächstes ließen wir uns die Produkte von Wild & Natural Ibiza Cosmetics zeigen, die ich schon von den Balearischen Inseln kannte. Die Erfolgsgeschichte der Marke begann im Jahr 2005 und seitdem wird die Produktpalette stetig erweitert. Die Cremes bestehen zu 95% aus wild wachsenden Wildblumen, Kräutern und Pflanzen und sind NATRUE-zertifiziert. Super finde ich, dass bei der Herstellung u.a. auf Farb- und chemische Zusatzstoffe, synthetische Parfumöle, Konservierungsstoffe und Silikon verzichtet wird.
Bei medipharma cosmetics gab es nicht nur den bewährten Wimpern Booster zu entdecken sondern auch den neuen Augenbrauen Booster, der das natürliche Wachstum der Augenbrauen fördert. Da ich eine Wimpernverlängerung habe, interessierte mich zweiteres Produkt natürlich sehr viel mehr und ich bin schon gespannt, ob das Stimulator Serum hält was es verspricht.
Das Team von Sebamed war auch schon beim letzten Beautypress Event vertreten und hatte dieses Mal ein neues limitiertes Duschgel mit Mandelmilch und Honig im Gepäck. Der Duft ist wirklich super und keinesfalls aufdringlich. Auch die Deos, Shampoos und Cremes von Sebamed kann ich Euch wirklich empfehlen und benutze sie regelmäßig.
Nach so vielen Produkten für Gesicht und Körper, konnten wir uns am Stand von KERALOCK mit dem Thema Haare befassen. Neben Haarfarb-Entfener Tüchern und bunten Haarsprays, interessierte ich mich besonders für das zur Haarfarbe passende Trockenshampoo und die care+color Farbhaarkur, welche die eigene Haarfarbe je nach Dosierung auffrischt. Die Blondinen werden mich an dieser Stelle bestimmt verstehen, wenn ich sage, dass einem der doofe Gelbstich wirklich ein Graus sein kann!
Am Stand von SensatioNail habe ich mich direkt in die hübschen Peel-Off-Nagellacke verliebt, die es auch in wunderschönen Glitzer-Nuancen zu kaufen gibt. Auch das Polish-to-Gel-Transformer Set, welches nächstes auf den Markt kommen wird, hat mich überzeugt. Es ist doch wirklich eine coole Sache, wenn man jeden Nagellack in einen Gel-Lack verwandeln kann oder?
Bei Scholl fingen meine Augen an zu leuchten, denn es gab unter anderem die tollen GelActiv Sohlen und die neue Light LEGS Strumpfhose zu entdecken. Ich habe unheimlich oft schwere und müde Beine und da kommt eine Strumpfhose mit Kompressionsfunktion wie gerufen. Und auch die Sohlen können gegen schmerzende Füße helfen und das Laufen in High Heels sehr viel angenehmer gestalten.
Am Stand von Beauty & More gab es so viele tolle Marken zu entdecken, dass ich darüber wohl nochmal einen extra Blogpost verfassen muss. Neben den tollen Ardell Lashes und dem passenden Ardell DUO Wimpernkleber, habe ich mich besonders für die Marke Hollywood Fashion Secrets begeistern können. Es gab so viele hübsch verpackte Beauty Helferlein zu entdecken, die wirklich in jede Handtasche gehören! Ich freue mich schon, Euch die Produkte näher zu zeigen.  
Und welche Marke durfte natürlich auch nicht bei dem Event fehlen? Genau, tetesept bzw. t: by tetesept! Ich finde ja schon allein das Verpackungsdesign so unglaublich ansprechend. Aber auch die wunderbaren Creme Duschen und die weihnachtlich duftenden Badezusätze haben mich direkt verzaubert. Am liebsten würde ich jetzt den ganzen Tag nur noch baden gehen, damit ich alle Produkte direkt ausprobieren kann, aber das geht natürlich nicht. So muss ich mich wohl ober übel nach und nach durch das Sortiment schnuppern und werde Euch berichten.
Für empfindliche Haut gab es einige Produkte von Eucerin zum ausprobieren. Ich habe schon ein paar Mal eine Creme von der Marke verwendet und war immer sehr zufrieden mit der Pflegewirkung. Besonders jetzt, wenn es draußen immer kälter wird, kann ich Euch die UreaRepair Plus Pflegelinie empfehlen.
 Ich bin ja eine absolute Parfum-Liebhaberin und habe mich sehr gefreut, dass wir den neuen Duft „BY INNOVATION“ von Michael Bublé präsentiert bekamen. Und was soll ich sagen? Mir hat der Duft direkt gefallen. Die zarten Duftnoten passen perfekt zusammen und die florale Note ist genau nach meinem Geschmack.
 
Kurz vor Ende unseres Rundgangs machten wir Halt am Stand von OCEAN PHARMA bzw. SKINICER. Ich kannte die Marke noch nicht und ließ mir in Ruhe alle mitgebrachten Produkte zeigen und erklären. Uns wurde zum Beispiel Spirularin HS vorgestellt, welches für Herpesempfindliche Lippen entwickelt wurde. Da ich nicht von Herpes betroffen bin, galt meine Aufmerksamkeit der Repair Care Serie, die auch für Neurodermitiker geeignet ist. Auch die hübschen OCEAN KISS Lippenstifte in den Nuancen Nude / Classic Red / Coral Pink / Dark Red konnten mich überzeugen.
Zum Ende gab es noch eine weitere Marke zu entdecken, die ich noch nicht kannte: JOICO. Die K-PAK Color Therapy Luster Lock Haarkur gehörte direkt zu meinen favorisierten Produkten. Sie duftet nicht nur unheimlich gut sondern verspricht auch noch die Haare zu reparieren und ihnen Glanz zu verleihen. Desweiteren konnten wir uns noch das Hair Shake Spray ansehen, welches den Haaren mehr Griffigkeit gibt und sich nach dem Aufsprühen in Puder verwandelt.
Außerdem gab es noch einen Stand von der VIVANESS Messe, der internationalen Fachmesse für Naturkosmetik. Ich bin ja ein großer Fan von Naturkosmetik und überlege schon, ob ich der Messe im Februar 2017 mal einen Besuch abstatten soll. 
Ich möchte mich an dieser Stelle ganz herzlich beim Beautypress Team für die Organisation dieses schönen Events bedanken und natürlich auch bei den Austellern, die uns mit vielen Informationen versorgt haben.
Kanntet ihr die Marken alle schon? Was für Produkte interessieren Euch besonders?

Beautypress Bloggerevent im KölnSKY

Samstag war es soweit: das langersehnte Bloggerevent von Beautypress fand statt. Früh morgens machte ich mich auf den Weg nach Köln und kam nach dreineinhalb Stunden Zugfahrt an der genialen Location, dem KölnSKY, an. Ich traf direkt auf ein paar „bekannte“ Gesichter wie zum Beispiel mel et fel, Sylvis Lifestyle und Minnja. Gemeinsam machten wir uns auf den Weg zum Fahrstuhl und wurden oben angekommen von einem herzlichen Team und einer bezaubernden Aussicht über Köln begrüßt. Auf den ersten Blick war ich wirklich perplex wie viele Stände es zu entdecken gab! Ganze 19 Marken hatten sich in der Location eingefunden, um uns Bloggern ihre (neuen) Produkte zu präsentieren, zu beraten, Treatments anzubieten und Smalltalk zu führen.

Für mich ging es relativ schnell zum Stand von Sothys, denn ich hatte im Vorfeld eine 45-minütige Gesichtsbehandlung gewonnen. Ich durfte auf einer Liege Platz nehmen und mich einfach nur entspannen. Im Anschluss wurde ich noch professionell geschminkt, damit ich mich auf den Fotos auch wieder sehen lassen konnte. Bevor es dann zu den anderen Ständen ging, ließ ich mir noch das Konzept der Sothys Box erklären und probierte die dekorative Kosmetik sowie die Aromapflege aus. Mein Highlight war und ist das Körperöl Kirschblüte und Lotus. Leider hat aber irgendjemand meinen Stoffbeutel mitgenommen, in welchem sich das Öl befand. Somit kann ich es Euch nicht genauer zeigen 😉
Für das leibliche Wohl war auch gesorgt, aber ich habe die ganzen Stunden über weder etwas gegessen noch getrunken, da ich sonst einfach keine Zeit gehabt hätte, alle Stände zu entdecken. Das Treatment und das Make-up bei Sothys dauerten nämlich insgesamt fast 2 Stunden und so blieben mir nur knapp 3 Stunden, um alle Produkte zu begutachten.

 

 

Onvio cosmetics, Hollister und Mäurer & Wirtz präsentierten ihre neuen Düfte. Lily Rose und Unic sind die beiden Linien von Onvio, die es erst seit letztem Jahr auf dem deutschen Markt gibt und ich finde das ganze Design wirklich sehr niedlich und verspielt. Mäurer & Wirtz hatten zwei neue Düfte von Otto Kern im Gepäck und verwöhnten uns Blogger mit leckerer Himbeer-Schokolade und einem hübschen roségoldenen Armband. „Full Play“ (der Herrenduft) und „Playful“ (der Damenduft) sind Twindüfte und enthalten u.a. Zimt, Champagner, Lavendel und Zitrone.
Dass es auch einen Stand von Hollister bei dem Event gab, fand ich wirklich klasse, da ich ja dort nicht nur gearbeitet habe, sondern generell ein kleiner Fan von den fruchtigen Düften und der sommerlichen Kleidung bin. „Waves“ gefällt mir total gut und ich mag sowohl den Herren- als auch den Damenduft.

 

Zum Thema „Problemhaut“ (Neurodermitis, Rötungen, Unreinheiten & Co.) ließ ich mich bei Ducray, A-Derma und Avéne beraten. Ducray hatte eine große Auswahl an Cremes und Shampoos im Gepäck und für nahezu jedes Haut- und Haarproblem ein passendes Produkt. Avéne ist seit langem eine Marke meines Vertrauens. Somit kannte ich die Produktlininen soweit alle schon, freute mich aber, dass ich nun endlich mal die Gelegenheit hatte, die Sonnenschutzprodukte auszuprobieren. A-Derma präsentierte mir ebenfalls das entsprechende Sortiment für Neurodermitis geplagte Haut und ich war begeistert, dass die Cremes frei von reinem Alkohol und allergenen Duftstoffen sind.
Das Team von Rene Furterer bot an, dass man vor Ort eine Kopfhautanalyse machen lassen konnte. Da ich aber leider keine Zeit mehr hatte, konnte ich mir nur einen kleinen Überblick über die Produkte verschaffen und entdeckte viele interessante Neuheiten rund um die tägliche Haarpflege und -reparatur. Mir wurden speziell die Karité Haarmaske und die Astera Linie für gereizte, juckende Kopfhaut an’s Herz gelegt.
Wer Interesse an Hyaloronsäure Produkten und Faltenbehandlungen hatte, erhielt am Stand von Teoxane eine ausführliche Beratung und konnte sogar die Kanülen ganz genau unter die Lupe nehmen.  Für mich waren allerdings eher die Pflegeprodukte interessant. So probierte ich u.a. RHATM Advanced Eyes Contour R [II] Eyes und die Pflegecreme Advanced Filler aus.
Auch bei Marbert gab es wirklich sehr viel zu entdecken und man durfte sich unter dem Motto „Create your own Goodie Bag“ ganz gezielt Produkte aussuchen, die zum eigenen (Haut-)Typ passen. Ich entschied mich für Produkte aus der 24h AquaBooster Linie, ein PreAntiAgingPlus Make-up, eine BB Lotion, eine DD Cream und einen kleinen Taschenzerstäuber mit dem beliebten „Classic“ Duft.
Eine meiner liebsten Marken, M. Asam, war auch am Start und hatte wiedermal ein paar absolut tolle Duftlinien dabei, die direkt Lust auf Sommer machten. Ich war direkt Feuer und Flamme für das Maracuja&Minze Duschgel, den Pink Hibiscus Duft und die bunten Peelings mit Zuckerkristallen.

 

 

In unmittelbarer Nähe befanden sich auch die Stände von Alverde und Schaebens. Alverde präsentierte uns u.a. die „Feuer, Wasser, Luft & Erde“ Limited Edition, zahlreiche Körperpflegeprodukte und die neue Theke, die es bei DM zu entdecken gibt. Schaebens hatte sich prominente Unterstützung von Barbara Meier an den Stand geholt. Das hübsche Model nahm sich viel Zeit für Selfies und Smalltalk mit allen Bloggern. Nebenbei konnte man sich dann noch zu den Gesichtsmasken und der „Totes Meer Salz“-Linie beraten lassen. Ich interessierte mich direkt für das Waschgel, das Shampoo und die Salbe.
Wer Probleme mit Narben und Dehnungsstreifen hat, durfte sich über die Anwesenheit von Bi-Oil freuen, die uns Bloggern mit Rat und Tat zur Seite standen. Bi-Oil kenne ich seit meiner Abnahme und habe das Öl schon öfters benutzt und für sehr gut befunden. Es hilft aber nicht nur bei Dehnungsstreifen und Narben sondern auch bei ungleichmäßiger Hauttönung und trockener Haut.

Damit sich in Zukunft auch jeder mit einem strahlenden Lächeln schmücken kann, bekamen wir BlanxWhite vorgeführt, die zu glänzenderen und weißeren Zähnen verhelfen sollen. Ich bin gespannt, ob das Produkt halten kann was es verspricht. Durch die LED-Schiene soll der Effekt relativ schnell eintreten… Ich werde berichten!

Schlussendlich besuchte ich noch die Stände von Mary Kay, Dermasence, Sans Soucis und Sebamed Bei Mary Kay ließ ich mir die dekorative Kosmetik etwas genauer zeigen. Die Lippenstifte und das Fixing Spray hatten es mir direkt angetan. Es gab auch die Möglichkeit sich schminken bzw. das Make-up auffrischen zu lassen, aber diesen Service musste ich ja dank Sothys nicht mehr in Anspruch nehmen.

 

Dermasence Produkte hatte ich bisher noch nie ausprobiert und ließ mich ausgiebig beraten. Medizinische Hautpflege interessiert mich generell sehr, da ich wie gesagt, sehr empfindliche Haut habe. Mir wurden eine Reinigungsmilch, ein Tonic und eine Maske speziell für Neurodermitis (atopische Dermatitis) empfohlen.
Am Stand von Sans Soucis bekam ich das Beauty-ABC (BB-, CC- und DD-Cream) präsentiert und war direkt ziemlich begeistert von dem natürlichen Finish der DD-Cream. Besonders im Urlaub verzichte ich gut und gerne mal auf Make-up und schminke mich wenn überhaupt nur für’s Essen gehen. Eine DD-Cream kannte ich noch nicht und freue mich darauf diese auszuprobieren.
Und last but not least bekam ich auch an dem Stand von Sebamed eine sehr nette Beratung und viele Produktinformationen. Über die Lotions und Cremes sowie über die Shampoos hatte ich schon viel Gutes gehört, aber diese noch nie selbst ausprobiert. Positiv überraschen konnte mich das Frische Deo, welches nicht nur aluminumfrei ist, sondern auch super duftet.
Das Beautypress Bloggervent war wirklich rundum gelungen. Die Markenauswahl war toll, die Produkte waren interessant und ganz besonders gefallen hat mir die nette Atmosphäre. Das Team hat sich größte Mühe gegeben, war stets freundlich und es wurde auf alle Belange eingegangen. Auch die Location war natürlich sensationell gut gewählt worden. Ich würde mich sehr freuen, wenn ich auch bei dem nächsten Event im Oktober dabei sein darf, um für Euch die neuesten Trends aus dem Beautybereich erkunden zu können. Jetzt muss ich mich erstmal an’s Testen und Ausprobieren machen, denn es gab einfach so viele Goodies, dass das sicherlich ein paar Tage in Anspruch nehmen wird 😉